Bodystyling – 5 coole Übungen für definierte Muskeln Alles, was Sie über das Bodystyling Workout für einen wohlgeformten Körper und eine sportliche Figur wissen sollten

Bodystyling

Schon mal was von Bodystyling gehört? Vielleicht ist Ihnen aber auch eher der Begriff Bodyshaping geläufig. Wie dem auch sei, Bodystyling ist ein echter Geheimtipp unter den zahlreichen Trainingsmethoden, die heute verbreitet sind. Nein, beim Bodyshaping Workout geht es nicht direkt ums Abnehmen, sondern darum, wie Sie Ihren Körper in eine knackige Form bringen und womöglich ein paar Pfunde verlieren. In erster Linie profitiert aber Ihre Fitness und Ihr Muskelanteil vom Bodystyling – dass die Figur auch etwas davon hat, ist ein wunderbarer Nebeneffekt. Kein Wunder also, dass vor allem Frauen auf dieses effektive Ganzkörpertraining gegen Problemzonen wie Bauch,Beine, Po ansprechen. Einer der größten Vorteile von Bodystyling ist allerdings, dass Sie das Training ganz einfach und problemlos zuhause absolvieren können. Hier stellen wir Ihnen 5 Standard Übungen aus dem Bodystyling vor, die Sie auch zuhause praktizieren können, und verraten Ihnen, worauf Sie beim Bodystyling achten müssen, um Ihr Aussehen möglichst schnell zu stylen. Un mit Ihrer Traumfigur im Kopf können Sie sich leicht motivieren, regelmäßig zu trainieren – am besten jeden zweiten Tag.

Was ist Bodystyling?

Beim Bodystyling ist der Name Programm: Die Fitness Trainingsmethode dient in erster Linie dazu, den Körper attraktiv zu formen und zu straffen. Bodystyling sorgt dafür, dass alle relevanten Körperregionen und großen Muskelgruppen (worunter erfreulicherweise auch Problemzonen fallen) trainiert werden, ohne großartig Muskelmasse aufzubauen – so werden die Muskeln ausdefiniert. Wie das funktioniert? Kleine Gewichte, aber viele Wiederholungen! Genau dieses Prinzip steckt hinter dem Bodystyling: Viele Wiederholungen von geringer Intensität sorgen dafür, dass die Muskeln trainiert und definiert werden. So bringen Sie Ihre Figur in Idealform. Weil sich der Anteil der Muskelmasse im Verhältnis zum Wasser- und Fettanteil aber leicht anhebt, steigt der Kalorienverbrauch und Sie nehmen ab. Ein großartiges Muskelwachstum (Hypertrophie) wie beim Krafttraining kommt aber gar nicht erst zustande, denn die Intensität ist hierfür zu gering.

Bodystyling Übungen für zuhause

Die meisten der folgenden Bodystyling Übungen werden Ihnen bekannt vorkommen. Das Besondere: Diese Übungen nehmen jeweils zwei große Muskelgruppen in Anspruch und Sie absolvieren so in kurzer Zeit ein Ganzkörper-Bodystyling-Workout. Übrigens kommt es beim Bodystyling auf zweierlei an: Erstens muss die Bewegung von der Ausgangslage in die Endlage genauso lange dauern wie die Bewegung zurück in die Ausgangsposition. Genauer gesagt, Sie müssen darauf achten, die Bewegungen gleichmäßig und kontrolliert auszuführen. Zweitens sollten Sie beim Bodystyling auf die richtige Atemtechnik achten, d. h. beim Anspannen immer ausatmen und beim Lockerlassen immer einatmen. Fortgeschrittene können den Bewegungsablauf der Bodystyling Übungen in zwei Phasen teilen – also etwa beim Beinlift, bei dem Sie ein Bein erst zur Hälfte ananheben, einen Zwischenstopp machen und es dann höher heben – so wird das Bodystyling noch effektiver. Das gesamte Bodystyling wird für Sie keine 20 Minuten dauern, wenn Sie die Übungen und die richtigen Bewegungsabläufe erstmal verinnerlicht haben. Und mit stylischer Musik zum Workout macht Bodystling richtig Laune.

Bodystling Übung: Der Side-Lift mit Beinheber

  • Legen Sie sich auf die rechte Körperseite: Winkeln Sie das rechte Bein leicht an und stützen Sie sich mit dem rechten Ellenbogen samt Unterarm vom Boden ab.
  • Po anheben und das linke Bein ausstrecken. Sie sollten die Anspannung an Po und Bauch deutlich spüren, der Körper bildet eine gerade Linie.
  • Dann heben Sie das linke Bein langsam hoch und senken es wieder ab.
  • 4 x 10 Wiederholungen pro Seite. Kurze Pausen einlegen.

Bodystling Übung: Backlift mit Rücken und Schulter

  • Bauchlage einnehmen, Fußspitzen aufstellen und die Hände an die Schläfen legen.
  • Dann den Oberkörper so weit wie möglich anheben und die Ellenbogen mit nach oben ziehen. So ziehen sich die Schulterblätter zusammen.
  • Den Oberkörper dann langsam wieder absenken und die Ellenbogen lockern.
  • 4 x 12 Wiederholungen dürften genügen.

Bodystling Übung: Po-Squats

  • Stellen Sie sich auf, die Füße hüftbreit auseinander und die Fußspitzen leicht nach außen gedreht.
  • Verlagern Sie das Körpergewicht nach vorne auf die Fußballen, während Sie die Fersen etwas anheben.
  • Dann gehen Sie langsam und kontrolliert in die Knie, schieben Sie den Po dabei nach hinten hinaus.
  • Langsam wieder hochdrücken und dabei den Po fest anspannen.
  • Machen Sie 4 x 10 Wiederholungen und legen Sie zwischen jeden Satz eine kleine Pause ein.

Bodystling Übung: Schräge Sit-ups

  • Gehen Sie in Rückenlage, winkeln Sie die Knie an und legen Sie die Hände an die Schläfen.
  • Jetzt Oberkörper anheben, rechten Arm zum linken Knie führen und wieder locker lassen.
  • 3 mal 10 Durchgänge pro Seite. Pausieren Sie beim Seitenwechsel.

Bodystling Übung: Back-Beinlift

  • Gehen Sie in den Vierfüßlerstand: Stützen Sie sich vorne auf die Ellenbogen ab.
  • Nehmen sie das rechte Bein hoch und winkeln Sie es ab.
  • Dann das geknickte Bein senken, aber mit dem Knie nicht den Boden berühren und wieder anheben. Die höchste Stelle sollte etwas über dem Po liegen.
  • Das machen Sie 15 x pro Bein zu je 3 Sätzen. Beim Seitenwechsel können Sie eine kleine Verschnaufpause einlegen.

Aus Erfahrung lässt sich sagen, dass solch ein ganzheitlicher Ansatz wie das Bodystyling wesentlich effektiver ist als Übungen für eine bestimmte Körperzone – vor allem wenn Sie nicht nur Kalorien verbrennen, sondern auf eine betont sexy Körperform hintrainieren möchten. Wenn Sie dann zusätzlich noch auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung achten, lassen die positiven Resultate eines konsequenten Bodystyling Workouts nicht lange auf sich warten. Solch ein Training muss nicht viel Zeit in Anspruch nehem dauern, Sie müssen die hier vorgestellten Bodystyling Übungen nur regelmäßig machen. Der Weg zum perfekten Körper und einem athletischen Erscheinungsbild muss nicht ins Fitnessstudio mit überfüllten Kursen führen, da Sie Bodystyling auch problemlos im Wohnzimmer durchführen können.

Bild: © Antonioguillem – Fotolia.com