19 Hausmittel für schöne Wimpern Tipps für schöne Wimpern die wirklich helfen

Für den perfekten Augenaufschlag – Hausmittel für schöne Wimpern

Lange und dichte Wimpern sind der Traum vieler Frauen. Dafür wird schon mal mit Mascara, falschen Wimpern und Wimpernzange nachgeholfen. Ausgerechnet darunter leiden die eigenen Wimpern aber schnell. Sie werden in der Folge dünner und brüchig.

Selbst häufiges Augenreiben kann diese Effekte haben. Mit Hausmitteln für schöne Wimpern und ein paar einfachen Maßnahmen können Sie dem Wachstum aber auf die Sprünge helfen. Wir haben die bekanntesten Hilfsmittel für dichtere und längere Wimpern hier für Sie zusammen- und auf den Prüfstand gestellt.

Ursachen für dünner werdende und brüchige Wimpern

Der Haarkranz rund um die Augen erfüllt wichtige Funktionen, schützt die Augen vor Staub und Fremdkörpern, Schweiß und anderen Flüssigkeitstropfen. Allerdings sind sie selbst dadurch auch einigen schädlichen Faktoren ausgesetzt.

An ihnen wird gerieben und gerubbelt, Schmutz und Schadstoffe verfangen sich darin und sie müssen Make-up wortwörtlich (er-)tragen. Hinzukommen können Reizungen der umliegenden Haut und der Augen – wie beispielsweise eine zu geringe Luftfeuchtigkeit oder auch Allergien. All diese Faktoren können auf Dauer dazu führen, dass die Härchen spärlicher wachsen und schneller abbrechen.

Ganz abgesehen von Stress, einer unausgewogenen Ernährung und mangelnder Durchblutung. Zudem verändert sich das Haarwachstum auf ganz natürliche Weise mit der Zeit und davon sind nun einmal auch die Wimpern betroffen.

Aber ebenso wie Sie durch eine entsprechende Pflege dem Kopfhaar etwas Gutes tun können, können Sie mit Hausmitteln für schöne Wimpern sorgen.

Hausmittel für schöne Wimpern

Wer sich einen volleren Wimperaufschlag wünscht, greift schnell zu Mascara. Länger und dichter sollen die Härchen dadurch werden, allerdings wirken sie in der Regel nur optisch so. Und auch der beste Mascara hat seine Grenzen.

Besser als nur zu Tuschen, ist daher eine umfassende Pflege – und eben für diese sollen die Hausmittel für schöne Wimpern bieten.

Aloe Vera als Hausmittel für schöne Wimpern

Das Innere der Aloe Vera Blätter – das sogenannte Aloe Vera Gel – steckt voller Nährstoffe und Vitamine, es hat einen reizlindernden und befeuchtenden Effekt auf Haut und Haare. Dadurch wirkt es pflegend auf Augenlider und Wimpern, macht sie geschmeidiger und widerstandsfähiger.

Für die Anwendung stehen Ihnen frisches Aloe Vera Gel und die fertige Variante zur Verfügung. Für die Gewinnung des frischen Gels schneiden Sie ein Blatt der Länge nach auf und kratzen das Blattinnere mit einer Messerspitze heraus. Pürieren Sie es oder zerdrücken Sie es mit einer Gabel zu einem feinen Brei, der keine Klumpen mehr enthält.

Zudem können Sie verschiedene Varianten des Auftragens anwenden. Zum einen mit einem Wattestäbchen oder -bausch. Tränken Sie die Watte mit dem Gel und benetzen Wimpern und Lider damit. Auf der Haut können Sie das Gel leicht einklopfen. Die Wimpern sollten Sie gut damit befeuchten.

Bei der Variante mit einer Bürste verwenden Sie entweder eine Mascara Bürste oder einen Augenbrauenkamm. Das Hilfsmittel sollte sauber, trocken und frei von Make-up Rückständen sein. Befeuchten Sie Kamm oder Bürste mit dem Aloe Vera Gel und tragen Sie es darüber auf die Wimpern auf.

Wenden Sie dieses Hausmittel für schöne Wimpern abends nach der Gesichtsreinigung und am besten direkt vor dem Zubettgehen an. Auf diese Weise wird das Gel nicht als störend empfunden und kann über einen längeren Zeitraum hinweg einziehen.

Augenlid-Massage als Hausmittel für schöne Wimpern

Für das Wachstum schöner Wimpern ist eine gute Durchblutung der umliegenden Haut erforderlich. Durch langes Schauen auf einen Monitor, eine anstrengende Augenhaltung oder eine insgesamt eingeschränkte Durchblutung – beispielsweise durch Bewegungsmangel – können die Wimpern hingegen leiden.

Um die Durchblutung und damit die Versorgung anzukurbeln, reicht bereits eine leichte Massage der Augenlider aus. Streichen Sie zu diesem Zweck mit den Fingerspitzen von innen nach außen über das obere und unter Augenlid. Führen Sie mit leichtem Druck kleine Kreise aus und klopfen Sie leicht.

Um den Effekt noch zu verstärken, können Sie zusätzlich ein pflegendes Mittel verwenden. Beispielsweise ein hautfreundliches Öl, Aloe Vera Gel oder Thermalwasser zur Befeuchtung und Flüssigkeitsversorgung der empfindlichen Haut. Führen Sie die Augenlid Massage so oft wie möglich durch. Zwei bis drei Mal täglich darf und sollte die Durchblutung ruhig angekurbelt werden.

Eier als Hausmittel für schöne Wimpern

Sie sind tolle Proteinlieferanten und als Hausmittel für schöne Haare bekannt – und dazu natürlich auch noch lecker. Darüber hinaus sind Eiklar und Eigelb auch wunderbar gegen müde Augen und für schöne Wimpern geeignet

Wenn Sie Eier zur Wimpernpflege einsetzen möchten, können Sie sowohl ein volleres als auch längeres Wachstum erwarten. Das Protein, Biotin und andere B Vitamine sind ideal dafür geeignet, um die Struktur zu verbessern und Brüchigkeit entgegenzuwirken. Für die Anfertigung einer Ei-Maske für Augenlider und Wimpern sind die folgenden Schritte erforderlich:

1. Schlagen Sie ein cremig und leicht schaumig.

2. Geben Sie einen Esslöffel flüssiges Glycerin oder ein hautpflegendes Öl, wie beispielsweise Olive, Mandel oder Jojoba, in das geschlagene Ei.

3. Rühren Sie noch einmal gut um oder pürieren Sie die Ei-Lipid-Mischung kurz.

4. Tragen Sie sie mithilfe eines Wattebausch auf Augen und Wimpern auf und lassen Sie sie bei geschlossenen Augen für etwa zehn bis 15 Minuten einwirken.

5. Nach der Einwirkzeit waschen Sie die Augenmaske gründlich mit kühlem bis lauwarmen Wasser ab. Achten Sie darauf, dass keine Reste auf der Haut oder zwischen den Wimpern verbleiben.

Wiederholen Sie die Anwendung mindestens aller zwei Tage für vier Wochen, um einen sichtbaren Effekt zu erzielen.

Ernährung als Hausmittel für schöne Wimpern

Für das Wachstum schöner Wimpern und Haare benötigt der Körper die passenden Nährstoffe. Anderenfalls fehlen schlicht die Bausteine für eine gesunde Struktur. Besonders wichtig sind die Vitamine A, B, C und E sowie eine ganze Reihe von Mineralien und Spurenelementen, wie Zink, Eisen, Kupfer, Magnesium und Selen. Protein und die richtigen Fettsäuren dürfen ebenfalls nicht fehlen.

Sie können Ihre Wimpern also noch so sehr pflegen – ohne gesunde Grundlage von innen, wird die Wirkung eingeschränkt bleiben. Achten Sie also darauf, dass Ihr Speiseplan reich an Gemüse und Vollkorn, Obst, gesunden Pflanzenölen und Eiweiß ist. Die Nahrung sollte möglichst frisch und unverarbeitet sein.

Informieren Sie sich am besten über eine schrittweise Nahrungsumstellung. Diese fällt leichter als eine abrupte Änderung und kommt zudem dem ganzen Körper zugute.

Grüner Tee als Hausmittel für schöne Wimpern

Grüner Tee ist reichlich an Flavonoiden und kann daher ein volleres und längeres Wimpernwachstum begünstigen, wenn er äußerlich angewendet wird – trinken dürfen Sie ihn natürlich ebenfalls.

Als Hausmittel für schöne Wimpern kochen Sie eine kleine Tasse grünen Tee und lassen ihn abkühlen. Tränken Sie einen Wattebausch mit dem Tee und tragen Sie ihn damit auf die Augenlider und Wimpern auf. Nach einer Einwirkzeit von etwa 15 Minuten waschen Sie die Rückstände wieder ab. Achten Sie sehr genau darauf, dass die Flüssigkeit nicht in die Augen gelangt.

Führen Sie die Anwendung mindestens zwei Mal täglich durch und verbinden Sie sie am besten mit einer Augenlid Massage.

Kokosnuss Öl als Hausmittel für schöne Wimpern

Bei Kokosnuss Öl handelt es sich um ein sehr gesundes Fett, das innerlich und äußerlich angewendet werden kann. In der Hautpflege hat es sich längst bewährt. Dazu ist es sparsam anzuwenden, sanft und gut verträglich – für die Versorgung der empfindlichen Augenpartie also bestens geeignet.

Als Hausmittel für schöne Wimpern wenden Sie das Kokos Öl wie folgt an:

1. Lassen Sie etwa einen halben Teelöffel des Kokos Öls in Ihrer Hand schmelzen. Das Fett ist bei Raumtemperatur fest, schmilzt in der Hand aber sehr schnell.

2. Tupfen Sie vorsichtig mit den Fingerspitzen etwas das Öls auf die oberen und unteren Augenlider und massieren Sie es hier leicht ein.

3. Nehmen Sie den Rest den Öls aus Ihrer Hand mit einem Wattestäbchen, einem Augenbrauenkamm oder einer Mascara Bürste auf und benetzen Sie die Wimpern damit.

4. Nehmen Sie den Rest des Öls mit einem weichen Kosmetiktuch auf, wenn Sie Ihre Wimpern im Anschluss schminken möchten. Abends können Sie das Öl aber auch einfach darauf belassen und so die Einwirkzeit verlängern.

Wenn Sie dieses Hausmittel für schöne Wimpern effizient anwenden möchten, tragen Sie das Öl abends auf und lassen Sie es über Nacht wirken. Wenn Sie es wieder abwaschen möchten, sollten Sie es mindestens zweimal täglich auftragen.

Der Extra-Tipp von Juvalis: Anstelle von Kokos Öl können Sie auch Kokosnuss Milch einsetzen und diese mit einem Wattebausch auftragen. Nach einer Einwirkzeit von 15 Minuten, waschen Sie die Rückstände ab.

Lavendel Öl als Hausmittel für schöne Wimpern

Lavendelöl wirkt beruhigend und entspannend auf die Haut und das Gemüt. Wenn Sie Lavendelöl als Hausmittel für schöne Wimpern einsetzen wollen, gönnen Sie sich also zugleich eine Aromatherapie.

Die Fettsäuren und pflanzlichen Wirkstoffe in dem ätherischen Öl haben pflegende Effekte auf die Wimpern und Haut. Nutzen Sie es daher täglich abends, indem Sie mit einem Wattestäbchen oder den Fingerspitzen einige Tropfen des Öls auf der Haut verteilen. Mit einem Kämmchen oder einer Bürste wird das Lavendel Öl in den Wimpern verteilt.

Lassen Sie das Öl über Nacht einwirken und spülen Sie die Rückstände morgens ab.

Mascara entfernen als Hausmittel für schöne Wimpern

Geben Sie Ihren Wimpern so oft wie möglich Make-up-Frei – schminken Sie sich also unbedingt abends ab und verzichten Sie wenn möglich auf Mascara. Zwar gibt es mittlerweile Wimperntusche mit pflegenden Inhaltsstoffen, auch diese belastet die Wimpern aber mit ihrem Gewicht.

Zudem können die färbenden Elemente bewirken, dass die Wimpern austrocknen und brüchig werden. Die Entfernung von Augen Make-up muss also dringend zum täglichen Pflegeprogramm gehören. Verwenden Sie zudem nur selten falsche Wimpern. Auch hier kann das Gewicht der schmückenden Elemente die Wimpern belasten und sie schädigen.

Lassen Sie die Härchen und die Haut atmen. Auf diese Weise und durch die Kombination mit anderen Hausmitteln können Sie Kosmetika bald schon sparsamer einsetzen oder sogar ganz darauf verzichten.

Oliven Öl als Hausmittel für schöne Wimpern

Oliven Öl landet bei vielen auf dem Salat oder wird beim Kochen verwendet, es ist jedoch auch ein wunderbares Hausmittel zur Pflege von Haut und Haaren – und eben auch bestens für die Versorgung der Wimpern geeignet.

Die enthaltenen Fettsäuren und Nährstoffe sind ideal für die Versorgung der Wimpern von außen, können sie elastischer und widerstandsfähiger werden lassen. Zudem profitiert auch gleich noch die empfindliche Haut der Augenlider von dem Auftragen des Oliven Öls.

Wenn Sie Oliven Öl als Hausmittel für schöne Wimpern verwenden wollen, tragen Sie es ein bis zwei Mal täglich auf die Augenlider und die Wimpern auf. Massieren Sie es leicht in die Haut ein und verwenden Sie eine Mascara Bürste zur Benetzung der Wimpern mit dem Öl.

Wenn möglich, lassen Sie das Öl über Nacht einwirken oder nehmen Sie die Rückstände lediglich mit einem weichen Kosmetiktuch ab. Wenn Sie noch Make-up auftragen möchten oder das Gefühl nach dem Einölen als zu fettig empfinden, spülen Sie die Rückstände vorsichtig ab. Eine Einwirkzeit von zehn bis 15 Minuten sollte aber dennoch eingehalten werden.

Dem stark fettenden Gefühl können Sie vorbeugen, indem Sie nur wenige Tropfen Öl verwenden und diese sanft in die Haut einmassieren.

Panthenol als Hausmittel für schöne Wimpern

Wer schon mal einen Sonnenbrand hatte, kennt Panthenol Spray mit Sicherheit aus der Hautpflege. Auch in Wund- und Heilsalben ist dieser Wirkstoff enthalten und für seine sanft-pflegenden Eigenschaften bekannt und geschätzt.

Zudem findet sich Panthenol beispielsweise in Tabletten gegen Halsschmerzen und wurde bei Haarausfall sogar als Injektion verabreicht. Viele gute Gründe also, um Panthenol auch als Hausmittel für schöne Wimpern einzusetzen.

Zur Auswahl steht Ihnen hierfür Augen- und Nasensalbe mit Panthenol oder auch Panthenol Spray. Die Creme wirkt stärker fettend. Das Spray fühlt sich etwas leichter an und zieht schneller ein. Verwenden Sie diese Mittel zum Eincremen der Augenlider und verteilen Sie mit einem Wattestäbchen auch kleine Mengen direkt in den Wimpern. Wenn Sie die Mittel abends anwenden, können Sie sie über Nacht einwirken lassen.

Bei einer zusätzlichen Verwendung morgens, können Sie die Rückstände nach einer Einwirkzeit von etwa 15 Minuten wieder abwaschen. Panthenol Spray bietet sich aber durchaus auch als Grundlage unter dem Make-up an.

Rizinusöl als Hausmittel für schöne Wimpern

Rizinusöl kennen Sie vielleicht eher als Abführmittel, denn als Pflege für Wimpern, Haut und Haare. Das Öl ist durch seinen hohen Gehalt an Fettsäuren und stimulierenden Substanzen jedoch ideal, um das Wachstum der Wimpern anzuregen, sie länger, dichter und elastischer werden zu lassen.

Für die Anwendung als Hausmittel für schönere Wimpern mischen Sie einen Teil Rizinusöl mit einem Teil Aloe Vera Gel oder einem Teil hautpflegenden Öls – beispielsweise Jojoba-, Mandel- oder Oliven Öl. Am besten geben Sie die Mischung in eine verschließbare Flasche, sodass Sie sie vor jeder Verwendung noch einmal gründlich schütteln und die Bestandteile miteinander vermischen können.

Tragen Sie ein paar Tropfen des Ölgemischs auf die unteren und oberen Augenlider auf, wahlweise mit einem Wattebausch oder direkt mit den Fingerspitzen. Massieren Sie es im Anschluss ein, um die Durchblutung anzuregen und die Wirksamkeit zu beschleunigen und zu erhöhen. Verteilen Sie zudem das Öl ebenfalls über einen Wattebausch oder über eine Mascara Bürste auf den Wimpern.

Günstig ist es, wenn Sie das Hausmittel für schöne Wimpern abends anwenden. Dann kann die Kombination aus Rizinusöl und Aloe oder einem anderen Öl über Nacht einziehen und pflegen. Anderenfalls waschen Sie die Reste nach einer Einwirkzeit von etwa zehn Minuten wieder ab.

Rosmarin Öl als Hausmittel für schöne Wimpern

Rosmarin Öl soll die Wimpern elastischer werden lassen, sie mit Nährstoffen versorgen, die umliegende Haut pflegen und so das Wachstum der schützenden Härchen begünstigen.

Angewendet wird es entweder pur oder mit anderen Ölen vermischt. Gut geeignet sind beispielsweise Vitamin E Öl, Mandelöl oder Lavendel Öl. Die Anwendung gestaltet sich ebenso wie bei allen anderen erwähnten Ölen. Geben Sie ein paar Tropfen auf die Fingerspitzen oder einen Wattebausch und verteilen Sie das Öl damit auf den Augenlidern und Wimpern.

Massieren Sie das Rosmarin Öl mit den Fingerspitzen leicht in die Haut ein und nutzen Sie eine ausgediente und gesäuberte Mascara Bürste für die Verteilung des Hausmittels auf und zwischen den Wimpern.

Lassen Sie das pure oder gemischte Rosmarin Öl für mindestens zehn Minuten einziehen, bevor sie es sanft entfernen. Alternativ können Sie die Augen- und Wimpernmaske aber auch über Nacht einwirken lassen. Ideal ist es, wenn Sie das Hausmittel täglich vor dem Zubettgehen anwenden.

Sanfte Behandlung und Hygiene als Hausmittel für schöne Wimpern

Wir rubbeln und reiben an den Augen und Wimpern herum, starren stundenlang auf Bildschirme, halten uns in trockenen und verqualmten Räumen auf und muten unseren Wimpern auch noch Make-up zu. Das sind viele Belastungen, die oftmals unterschätzt werden. Ebenso wie das Belassen von Mascara und Co. auf dem Gesicht im Schlaf, schwere falsche Wimpern und die vernachlässigte Hygiene bei allem, was mit unseren Augen in Kontakt kommt.

Das mag erst einmal befremdlich klingen, denn mit Sicherheit werden Ihre Handtücher regelmäßig gewaschen. Was ist aber mit den Mascara-Bürsten und anderen Make-up Applikatoren, wie Puderquasten und Pinseln? Rubbeln oder Kratzen Sie vielleicht noch häufiger an den Augen, weil Sie unter einer Allergie leiden oder es durch Trockenheit zu Juckreiz kommt?

Hierdurch kann es zu Verletzungen und Schäden kommen. Die Wimpern können brechen. Die Haarfollikel können von Mikroorganismen befallen werden. All das kann zu einem schwächeren Wachstum der Wimpern führen. Wenn Sie Ihre Augen und Wimpern sanft und sauber behandeln, können diese sich erholen. Zudem können andere pflegende Hausmittel besser wirken. Befolgen Sie dazu die folgenden Tipps und Hinweise:

  • Kratzen vermeiden: Tupfen Sie anstatt mit dem Handtuch zu reiben, kühlen Sie die Augen lieber, anstatt zu rubbeln oder gar zu kratzen. Verwenden Sie bei Allergien entsprechende Augentropfen. Achten Sie einfach darauf, besonders sanft mit der Augenpartie umzugehen.
  • Luftfeuchtigkeit: Trockene Luft, sei es im Winter durch die Heizung oder im Sommer durch Klimaanlagen, kann die Haut aber auch das Haar und damit die Wimpern schwer belasten. Die Trockenheit ist ein Risikofaktor für Verletzungen, Brüchigkeit und andere Schäden. Zudem kann sie Juckreiz auslösen, der wiederum zum Kratzen und Reiben verführt. Achten Sie daher auf eine angenehme Luftfeuchtigkeit in Räumen, in denen Sie sich für längere Zeit aufhalten. Lüften Sie regelmäßig, investieren Sie gegebenenfalls in einen Luftbefeuchter oder einen Luftwäscher.
  • Utensilien sauber und frisch halten: Ob Waschlappen, Handtuch, Make-up Schwämmchen oder Mascara Bürste – halten Sie alles, was in Kontakt mit Ihren Augen kommt sauber und achten Sie auf Verfallsdaten bei Kosmetika. Einmal wöchentlich sollten Pinsel und Co. mit einem milden Shampoo gewaschen und gut getrocknet werden. Kontaktlinsen sollten durch Enzymreiniger sauber und durch Kochsalzlösung feucht und gepflegt gehalten werden. Diese Maßnahmen verhindern, dass Sie ein Übermaß an Mikroorganismen an die empfindliche Haut Ihrer Augen und die Follikel der Wimpern bringen.
  • Frischluft: Cremes, Lotionen, Kosmetika – bei vielen ist die Haut für den größten Teil des Tages unter einer Schicht verschiedener Substanzen versteckt. Das gleiche gilt für die Wimpern. Dabei müssen diese möglichst oft frei atmen können. Lassen Sie genau das zu! Entfernen Sie Make-up so frühzeitig wie möglich, damit Härchen und Haut an der frischen Luft sind.

Shea Butter als Hausmittel für schöne Wimpern

Mit Sicherheit kennen Sie Shea Butter bereits als reichhaltig pflegende Zutat aus so mancher Hautpflege oder dem Shampoo. Sie soll Feuchtigkeit spenden und Nährstoffe bereitstellen, den haut- und haareigenen Schutz erhöhen beziehungsweise wiederherstellen und für elastischere Eigenschaften sorgen.

Shea Butter ist als Hausmittel für schöne Wimpern also bestens geeignet. Verfahren Sie bei der Anwendung wie bei den bereits erwähnten Ölen. Tragen Sie eine kleine Menge reiner Shea Butter direkt auf die Augenlider und Wimpern auf. Wärmen Sie die kosmetische Substanz vor dem Auftragen auf, damit sie leicht schmilzt und sich besser verteilen lässt.

Verwenden Sie das Hausmittel wiederum am besten kurz vor dem Schlafengehen, damit die Shea Butter über Nacht einziehen kann. Zudem sollte das Auftragen von einer kurzen, sanften Massage der Augenlider begleitet werden. Diese regt die Durchblutung an, begünstigt das Einziehen und die Wirkung.

Wenn Sie das fettende Gefühl der Shea Butter nicht mögen, entfernen Sie den Überschuss nach einer Einwirkzeit von 15 Minuten mit einem weichen Kosmetiktuch oder einem leicht feuchten, ebenfalls weichen Waschlappen. Ein Abwaschen ist in der Regel nur nötig, wenn Sie direkt im Anschluss an die Wimpernmaske Make-up auftragen möchten. Hier könnte der schützende Film die Haltbarkeit beeinträchtigen.

Sport als Hausmittel für schöne Wimpern

Ebenso wie Ernährung und Versorgung mit Flüssigkeit ist die Durchblutung eine entscheidende Voraussetzung für das Wachstum der Wimpern. Leider kommt das Anregen der Durchblutung im modernen Arbeitsalltag bei vielen zu kurz.

Wir arbeiten im Sitzen, sind in der Freizeit auch eher verhalten aktiv und verbringen viel Zeit vor dem einen oder anderen Monitor. Den Kreislauf bringt das nicht gerade in Schwung. Das wirkt sich wiederum negativ auf verschiedene Prozesse aus, darunter auch das Wachstum der Wimpern. Wenn Sie dem entgegenwirken wollen, legen Sie sich ein sportliches Hobby zu oder gehen Sie zumindest täglich spazieren.

Bereits drei Mal pro Woche für 20 Minuten viel körperliche Leistung zu erbringen, kann die Muskulatur und damit auch die Durchblutung anregen. Gut geeignet sind Laufen, Schwimmen, Kraftsport oder auch Körpergewichtstraining. Allerdings sind zügige Spaziergänge an der frischen Luft ebenfalls ideal.

Vaseline als Hausmittel für schöne Wimpern

Vaseline ist ein kostengünstiges Mittel, das für eine Vielzahl von Aufgaben eingesetzt werden kann. Oft kommt es als Trägermittel für Wirkstoffe zum Einsatz – es gibt jedoch auch Menschen, die als Hautpflege darauf schwören.

Die Vaseline schützt, fettet und hilft bei der Feuchtigkeitsregulation, zudem kann sie spielend einfach mit Wirksubstanzen versehen werden. Geben Sie ihr also ruhig ein sanftes ätherisches Öl – wie Lavendel oder Rosmarin bei – bevor Sie sie als pflegende Wimpernmaske verwenden. Setzen Sie sie zudem sparsam ein, da der entstehende „Fettfilm“ nicht von jedem als angenehm empfunden wird und zudem die Wimpern mit einem recht hohen Gewicht belastet.

Geben Sie eine kleine Menge Vaseline auf die Handfläche, sodass sie sich hier erwärmen kann und weicher wird. Das erleichtert das Auftragen und die Verteilungsfähigkeit. Ein gestrichener halber Teelöffel reicht in der Regel vollkommen aus. Tupfen Sie die Vaseline mit den Fingerspitzen leichter auf die Lider und Wimpern und verteilen Sie sie hier vorsichtig.

Im Anschluss können Sie das Hausmittel für schöne Wimpern noch durch eine Massage einreiben und durch eine Mascara Bürste oder ein ähnliches Utensil zwischen den Wimpern verteilen. Wenden Sie diese Behandlung am besten nur abends kurz vor dem Zubettgehen an und setzen Sie es wirklich nur sparsam ein. Anderenfalls können sich Ihre Augen wir zugeklebt anfühlen.

Vitamin E als Hausmittel für schöne Wimpern

Vitamin E – das Schönheitsvitamin – pflegt Haut und Haare von innen heraus und auch von außen. Es trägt entscheidend zur Versorgung der Gewebe bei, kann die Widerstandskraft erhöhen und die Elastizität verbessern.

Vitamin E wirkt sich damit gleichermaßen auf das Wachstum und den Zustand der Wimpern aus. Um den Vitalstoff als Hausmittel für schöne Wimpern einzusetzen, können Sie es verstärkt in Ihre Ernährung integrieren und zudem als Öl in Form einer Wimpernmaske verwenden.

Für die verstärkte Zufuhr von innen sollten Sie die folgenden Nahrungsmittel auf Ihren Speiseplan setzen:

  • Nüsse, vor allem Haselnüsse, Paranüsse und Mandeln
  • Sonnenblumenöl und Olivenöl
  • Weizenkeimöl
  • Fisch und Meeresfrüchte
  • Kohl
  • Spargel
  • Paprika

Für die Anwendung von außen setzen Sie am besten Vitamin E Öl ein. Tragen Sie dieses direkt mit den Fingerspitzen auf die Augenlider auf oder verwenden Sie einen Wattebausch. Tauchen Sie zudem einen Augenbrauenkamm oder eine Mascara Bürste in das Öl ein und verteilen Sie es damit gleichmäßig im Wimpernkranz.

Das Öl zieht in der Regel gut ein und verteilt sich einfach. Dennoch ist es ideal, wenn Sie das Öl abends einsetzen, sodass Sie die Rückstände nicht direkt entfernen müssen, sondern diese stattdessen über mehrere Stunden hinweg einziehen können.

Wimpernbürsten als Hausmittel für schöne Wimpern

Das Bürsten der Wimpern mit einer Mascara Bürste, einer weichen Kosmetikbürste oder einem breiten Puderpinsel ist ein wunderbares Hausmittel für schöne Wimpern. Zum einen werden dabei Verschmutzungen und Fremdkörper, wie Staub, abgestorbene Hautschuppen, Fusseln und Pollen, aus den Zwischenräumen der Wimpern entfernt.

Zum anderen wird dabei die Durchblutung angeregt, was ebenfalls positiv auf das Wachstum einwirkt. Um den positiven Effekt zu erzielen, sollten Sie Ihren Augenbereich täglich einmal mit sehr weichen Borsten abreiben.

Optimal ist es, wenn Sie mit einer sauberen Mascara Bürste oder einem Augenbrauen Kamm die Wimpern vom Ansatz bis in die Spitzen ausbürsten. Das entfernt Rückstände zwischen den Wimpern. Mit einer größeren Kosmetikbürste können Sie zudem die Haut rund um die Augen sanft massieren und trocken reinigen. Streichen Sie dabei am besten von den inneren Augenwinkeln zur Schläfe, von oben nach unten und von unten nach oben durch die Wimpern.

Auch kreisende Bewegungen sind gut geeignet, um Verschmutzungen zu lösen und zu entfernen, die Durchblutung anzuregen und so das Wachstum anzuregen. Sie sollten die Anwendung zumindest einmal täglich durchführen. Ideal ist das (Aus-)Bürsten der Wimpern und die Bürstenmassage für zwischendurch aber vor allem auch direkt vor und nach der nassen Reinigung des Gesichts.

Zitronenschalen als Hausmittel für schöne Wimpern

Zitronenschalen haben zum einen reinigende und bleichende Eigenschaften, die sie als Hausmittel in anderen Bereichen bewähren. Zum anderen enthalten sie einige B Vitamine und das Vitamin C sowie verschiedene Nährstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Letztere sind allesamt dem Wimpernwachstum zuträglich.

Allerdings sollten Zitronenschalen aufgrund eventuell verbleibender Säurereste nicht direkt am Auge angewendet werden. Stattdessen sollten Sie in Öl eingelegt werden, damit die Nährstoffe und sekundären Pflanzenstoffe in das Trägeröl übergehen und anschließend das Öl selbst als Maske für die Wimpern verwendet werden kann.

Schälen Sie dafür zwei bis drei gewaschene, ungespritzte Zitronen oder reiben Sie die Schalen von den Früchten ab. Geben Sie die Zitronenschale in ein verschließbares Gefäß und bedecken Sie sie vollständig mit einem hautpflegenden Öl. Gut geeignet sind beispielsweise Mandel-, Olive-, Jojoba- oder Kokosnuss Öl.

Nach einem Minimum von zwei Wochen Standzeit kann das Öl ohne die Schale als Maske für die Wimpern verwendet werden. Bei dem Auftragen gehen Sie ebenso vor, wie bei allen bisher beschriebenen Pflegeölen für den Einsatz als Hausmittel für schöne Wimpern. Tragen Sie das Öl mit einem Wattebausch oder den Fingerspitzen auf die Haut auf und verwenden Sie eine Mascara Bürste zum Verteilen in den Wimpern.

Lassen Sie das Öl über Nacht einwirken und waschen Sie die Reste erst am Morgen wieder ab. Verwenden Sie dafür schlicht lauwarmes Wasser. Wenn Sie das Gefühl haben, dass das Öl zu schwer und zu fettend ist, versuchen Sie zunächst eine geringere Menge zu verwenden oder beschränken Sie die Einwirkzeit auf etwa eine Viertelstunde.

Hinweise für die Hausmittel für schöne Wimpern

Ganz gleich, ob Sie ein Öl verwenden oder ein Pflegeprodukt aus dem Handel – achten Sie in jedem Fall darauf, dass die Mittel nicht in Ihre Augen gelangen.

Bei einigen Produkten ist das zwar nicht gefährlich, aber sehr unangenehm. Verwenden Sie zudem nur frische Mittel und seien Sie bei der Anwendung vorsichtig und sanft. Anderenfalls kann das häufige „Herumdoktern“ an den Wimpern und Augen Reizungen und Schäden noch begünstigen, anstatt das Wachstum zu begünstigen.

Suchen Sie zudem einen Arzt auf, wenn Sie einen starken Verlust der Wimpern oder Veränderungen an diesen bemerken. Hierbei kann es sich um Anzeichen von Krankheiten handeln.

Wissenschaftliche Quellen

  • Schöne Wimpern, volle Lippen. In „ästhetische dermatologie & kosmetologie“, 2016, 8, ISSN 1867-481X
  • Dr. Hauschka pflegt Wimpern. In „Lebensmittel Zeitung“, 2008, 7, ISSN 0947-7527
  • Unerwartete Eigenschaften von Zilien entdeckt. In „Ärzte-Zeitung“, 2015, 22D, ISSN 0175-5811
  • L’Oréal Wimpern mit Klasse. In „Lebensmittel Zeitung“, 2005, 38, ISSN 0947-7527
  • Phytopharmakon lässt die Zilien schneller schlagen. In „Ärzte-Zeitung“, 2011, 128, ISSN 0175-5811
  • Coty Für schöne lange Wimpern. In „Lebensmittel Zeitung“, 2005, 26, ISSN 0947-7527
  • Cohen JL, Enhancing the growth of natural eyelashes: the mechanism of bimatoprost-induced eyelash growth., Dermatological Surgery 2010 September. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20384750
  • Sugimoto M, Sugimoto M, Uji Y., Quantitative analysis of eyelash lengthening following topical latanoprost therapy., Canadian Journal of Ophthalmology., 2002 October. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12422916
  • Clifford CW, Fulk GW., Association of diabetes, lash loss, and Staphylococcus aureus with infestation of eyelids by Demodex folliculorum (Acari: Demodicidae)., Journal of Medical Entomology, 1990 July. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/2388222
  • Amano Y, Sugimoto Y, Sugita M., Ocular disorders due to eyelash extensions., Cornea, 2012 February. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22134404
  • Gibson LE., Mayo Clinic, 2015. http://www.mayoclinic.org/healthy-lifestyle/adult-health/expert-answers/latisse/faq-20058367