Iberogast günstiger kaufen → JUVALIS Online-Apotheke 
ONLINE-APOTHEKE JUVALIS MEINE KOMPETENTE VERSANDAPOTHEKE TEL 03471-3643-333
Home > >


Iberogast


 1 - 3 von 3 Artikeln
 

    Flüssigkeit, 50 ml | Bayer Vital GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 00514650
    Lindert Magen-Darm-Beschwerden schnell & effektiv mit einer Kombination aus 9 Heilpflanzen
    AVP 21,17 | Sie sparen 7,06
    € 14,11
    • Selbstzahler
      Preis: € 14.11
    • Privatrezept
      Preis: € 14.11
    • Kassenrezept¹
      Preis: € 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: € 0.00
    Preis pro 100 ml: 28,22 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    verfügbar
    Flüssigkeit, 100 ml | Bayer Vital GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 02503461
    Lindert Magen-Darm-Beschwerden schnell & effektiv mit einer Kombination aus 9 Heilpflanzen
    AVP 38,63 | Sie sparen 12,44
    € 26,19
    • Selbstzahler
      Preis: € 26.19
    • Privatrezept
      Preis: € 26.19
    • Kassenrezept¹
      Preis: € 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: € 0.00
    Preis pro 100 ml: 26,19 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    verfügbar
    Flüssigkeit, 20 ml | Bayer Vital GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 00514644
    Lindert Magen-Darm-Beschwerden schnell & effektiv mit einer Kombination aus 9 Heilpflanzen
    AVP 10,61 | Sie sparen 4,93
    € 5,68
    • Selbstzahler
      Preis: € 5.68
    • Privatrezept
      Preis: € 5.68
    • Kassenrezept¹
      Preis: € 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: € 0.00
    Preis pro 100 ml: 28,40 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    verfügbar
Iberogast
1 - 3 von 3 Artikeln

Iberogast

Iberogast: Ihre zuverlässige Hilfe bei Magen-Darm-Beschwerden

Jeder kennt und fürchtet sie: Magen- und Darmbeschwerden. Sie belasten uns physisch wie psychisch und können zu unangenehmen Situationen im Alltag führen.

Ausgelöst durch unterschiedliche Ursachen sind Magenschmerzen, Sodbrennen, Übelkeit und Co. für viele ein täglicher Begleiter – doch das muss nicht sein.

Iberogast lindert durch eine einzigartige Kombination von neun Heilpflanzen Magen- und Darmbeschwerden schonend, effektiv und zuverlässig.

Mit der Kraft der Natur gegen funktionelle Magen- und Darmbeschwerden

Probleme im Verdauungssystem können durch verschiedene, gleichzeitig auftretende Störungen des Magen-Darm-Trakts verursacht werden.

Das hat die Folge, dass Betroffene oft mehrere dieser Symptome auf einmal verspüren. Iberogast behandelt die verschiedenen Symptome wie

  • Magenschmerzen
  • Übelkeit
  • und Sodbrennen

ganzheitlich, indem das Arzneimittel die unterschiedlichen Ursachen gleichzeitig bekämpft.

Hierfür wird die Kraft der in Iberogast enthaltenen Heilpflanzen genutzt: Sie setzen mit ihrer Wirkung gleichzeitig an mehreren Stellen des Verdauungstrakts an. Die Pflanzenextrakte ergänzen sich und können sich gegenseitig in ihrer Wirkung verstärken.

Dieses so genannte Multi-Target-Prinzip sorgt dafür, dass zahlreiche funktionelle Beschwerden des Reizmagen- sowie Reizdarmsyndroms schnell gelindert werden.

Beschwerdefrei dank Pflanzenkraft

In Iberogast vereinen sich die heilenden Kräfte der Natur. Neun Extrakte erlesener Heilpflanzen lindern auf natürliche und bewährte Weise verschiedene Magen-Darm-Beschwerden gleichzeitig.

Iberogast beruhigt die Magennerven und sorgt dank der enthaltenen Heilpflanzen dafür, dass sich die Magenmuskeln entspannen und die Magenbewegungen regulieren. Das pflanzliche Heilmittel bringt die Säurebildung im Magen wieder ins Gleichgewicht und schützt auf diese Weise die Magenschleimhaut.

Darüber hinaus werden Entzündungen gelindert. Die Kombination der verschiedenen Pflanzenextrakte hilft zudem gegen einen Blähbauch und Blähungen spürbar.

Iberogast: Wirkung

Die Ursachen für Ihre Magenbeschwerden können vielfältigen Ursprungs sein:

  • Empfindliche Magennerven
  • eine gereizte Magenschleimhaut
  • oder eine gestörte Säureproduktion

sind die häufigsten Gründe.

Oft gehen Magen-Darm-Beschwerden auf eine Störung der Bewegungsabläufe von verschiedenen Muskelgruppen des Magens und Darms zurück.

Beruhend auf dieses Wissen setzt Iberogast unter anderem darauf, diese wieder zu beruhigen und ins Gleichgewicht zu bringen, also die Motilität des Magens zu normalisieren.

Eine einzigartige Kombination von neun Arzneipflanzen

Schon seit Menschengedenken werden Pflanzen zur Heilung von diversen Krankheiten und gegen Schmerzen eingesetzt.

Die neun sorgsam gewählten Arzneipflanzen-Extrakte, die in Iberogast enthalten sind, entfalten in einem einzigartigen Zusammenspiel ihre bewährte Wirkung.

Auf diese Weise können sie bei vielfältigen Magen- und Darmbeschwerden eine schnelle und umfassende Linderung bringen.

Die Heilpflanzen-Kombination von Iberogast besteht aus

  • Iberis amara (Bittere Schleifenblume),
  • Angelikawurzel,
  • Kamillenblüten,
  • Kümmelfrüchten,
  • Mariendistelfrüchten,
  • Melissenblättern,
  • Pfefferminzblättern,
  • Schöllkraut
  • und Süßholzwurzeln.

Die Extrakte dieser Arzneipflanzen entfalten in dieser speziellen Zusammensetzung ihre besondere Wirkung.

Iberis Amara wirkt entzündungshemmend

Die Iberis amara, oder auch bittere Schleifenblume genannt, ist die Namensgeberin des Arzneimittels Iberogast.

Die Heilpflanze wirkt entzündungshemmend im Magen-Darm-Trakt und hilft dabei, die natürlichen Bewegungsabläufe im Verdauungssystem zu unterstützen.

Angelikawurzel wirkt verdauungsanregend und entspannend

Der konzentrierte Extrakt dieser Arzneipflanze wird zur Beruhigung und Linderung von Magen- und Darmkrämpfen eingesetzt.

Die Angelikawurzel, auch als Engelwurz bekannt, wirkt durch die Förderung der Magensaftsekretion verdauungsanregend und entspannt die Magen-Darm-Muskulatur. Die in der Pflanze enthaltenen ätherischen Öle entfalten eine antioxidative Wirkung.

Als Bestandteil von Iberogast kann die Angelikawurzel außerdem die Magensäureproduktion regulieren und wirkt, ebenso wie die Iberis Amara, entzündungshemmend.

Kümmelfrüchte wirken krampflösend

Kümmelfrüchte wirken krampflösend und helfen gegen Blähungen und Völlegefühl. Die Inhaltsstoffe dieser Heilpflanze unterstützen den Körper, schwere Lebensmittel zu verdauen, die Blähungen verursachen können.

Zudem wird Kümmel eine antimikrobielle Wirkung zugeschrieben, die das Wachstum schädlicher Bakterien hemmen kann.

Kamillenblüten wirken beruhigend und krampflindernd

Die Kamille wirkt beruhigend, entkrampfend und kann gleichzeitig die Beweglichkeit des Magens steigern.

Die Heilpflanze ist reich an ätherischen Ölen und organischen Säuren und hat daher einen entzündungshemmenden, antibakteriellen und wundheilungsfördernden Effekt.

Mariendistelfrüchte wirken verdauungsfördernd und entzündungshemmend

Bekannt als natürliches Leberheilmittel, wirken die Essenzen aus der Mariendistel im Verdauungstrakt krampflindernd und erleichtern so die Verdauung.

Die Inhaltsstoffe dieser Arzneipflanze schützen die körpereigenen Zellen im Magen. Die Auszüge der Mariendistelfrüchte wirken zudem entzündungshemmend und können freie Radikale abwehren.

Melissenblätter wirken entkrampfend und beruhigend

Melisse lindert dank ihrer entkrampfenden und beruhigenden Inhaltsstoffe Krämpfe und Blähungen im Magen-Darm-Bereich. Melissenblätter beruhigen einen nervösen Magen ebenso wie gereizte Nerven.

Die Heilpflanze besitzt entzündungshemmende Eigenschaften und dank der enthaltenen antioxidativen Wirkstoffe, kann auch sie freie Radikale im Magen-Darm-Trakt abwehren.

Schöllkraut steigert die Motilität im Verdauungstrakt

Das Extrakt des Schöllkrauts steigert die Beweglichkeit des Magens und wirkt auf diese Weise förderlich für die Verdauung.

Schöllkraut enthält eine Reihe an Bitterstoffen, Alkaloiden und Flavonoiden, die auf den allgemeinen Verdauungstrakt eine beruhigende und krampflösende Wirkung haben.

Im Magen haben diese Inhaltsstoffe gleichzeitig einen motilitätssteigernden Effekt. So wirkt sich die Heilpflanze positiv auf krampfartige Schmerzen aus und lindert Blähungen.

Pfefferminzblätter wirken gegen Blähungen und Übelkeit

Pfefferminzblätter werden bei krampfartigen Beschwerden im Magenbereich sowie bei Blähungen und Übelkeit eingesetzt.

Diese Pflanze ist zudem für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt. Im Magen wirkt sie freien Radikalen entgegen und regt die Produktion von Gallensaft an.

Süßholzwurzel lindert Krämpfe und entspannt die Magenmuskulatur

Die Extrakte der Süßholzwurzel sind für ihre krampflindernde Wirkung in Magen und Darm bekannt.

Die entzündungshemmende Heilpflanze schützt durch ihre Inhaltsstoffe die Magenschleimhaut und entspannt die Magenmuskulatur.

Iberogast: Produkte

Iberogast ist in Ihrer Juvalis Online-Versandapotheke in den Größen 20 ml, 50 ml und 100 ml erhältlich.

Iberogast: Anwendung & Dosierung

Iberogast wird zur Behandlung von funktionellen und motilitätsbedingten Magen-Darm-Erkrankungen wie beispielsweise dem Reizmagen- und Reizdarmsyndrom eingenommen.

Das Arzneimittel dient auch der unterstützenden Behandlung von Beschwerden bei Magenschleimhautentzündung, der sogenannten Gastritis. Beschwerden wie Magenkrämpfe, Sodbrennen, Übelkeit und Blähungen können Ursache ungesunder Ess- und Lebensgewohnheiten sein.

Zu viel ungesundes oder ungewohntes Essen, aber auch Stress, Alkohol und Nikotin und bestimmte Medikamente wie beispielsweise Schmerzmittel können Auslöser verschiedenster Verdauungsbeschwerden sein.

Diese Faktoren tragen dazu bei, dass unser normaler Verdauungsprozess aus den Fugen gerät. Die Nahrung verbringt zu viel oder zu wenig Zeit im Magen und wird entsprechend zu stark oder zu schwach vom Magensaft bearbeitet.

Das sorgt nicht nur für Störungen innerhalb des Magen, sondern setzt sich in den anderen Verdauungsorganen fort und kann im Darm folgende Beschwerden auslösen:

  • Magenschmerzen
  • Sodbrennen
  • Übelkeit
  • Völlegefühl
  • Bauchschmerzen/-krämpfe
  • Blähungen
  • Druck im Bauch
  • Reizdarm

Kurzfristige Störungen oder Erkrankungen innerhalb des Verdauungstrakts können beispielsweise durch eine Magen-Darm-Grippe oder eine Magenschleimhautentzündung verursacht werden.

Ist keine organische Ursache auszumachen, sind in vielen Fällen ein Reizmagen- und/oder ein Reizdarmsyndrom die Auslöser. Bei diesen Syndromen handelt es sich um zwei der häufigsten Erkrankungen des Verdauungssystems.

Beide Krankheitsbilder können Betroffene monate- oder sogar jahrelang Magen-Darm-Beschwerden bereiten.

Sollten sich Ihre Beschwerden bei der erstmaligen Anwendung von Iberogast nicht zeitnah bessern, sollte nach spätestens einer Woche ein Arzt aufgesucht werden, um sicherzustellen, dass andere organische Ursachen auszuschließen sind.

Sollten sich Ihre Beschwerden unter Einnahme von Iberogast verschlimmern oder gar neue Beschwerden hinzukommen, sollten Sie grundsätzlich einen Arzt aufsuchen.

Wie ist Iberogast einzunehmen?

Wenn Ihr Arzt Ihnen keine andere Dosierung verordnet hat, sollten Sie Iberogast 3-mal am Tag vor oder zu den Mahlzeiten einnehmen.

Hierzu schütteln Sie das Fläschchen vor Gebrauch gut durch. Dann vermengen Sie das Arzneimittel mit etwas Flüssigkeit.

  • Erwachsene und Jugendliche ab 13 Jahren nehmen jeweils 20 Tropfen
  • Kinder von 6 bis 12 Jahren 15 Tropfen
  • und Kinder von 3 bis 5 Jahren 10 Tropfen

Die Dauer der Einnahme von Iberogast richtet sich nach Art, Schwere und Verlauf Ihrer Erkrankung.

Wann darf Iberogast nicht eingenommen werden?

Sollten Sie eine Überempfindlichkeit oder Allergie gegen einen der Wirkstoffe von Iberogast haben, darf das Arzneimittel nicht eingenommen werden.

Da keine ausreichenden Erfahrungen bezüglich der Einnahme von Iberogast von Kindern unter drei Jahren vorliegen, sollte das Arzneimittel nicht von ihnen eingenommen werden.

Iberogast: Inhaltsstoffe

Iberogast kommt ohne chemische Zusatz- oder Konservierungsstoffe aus und wirkt dank einer einzigartigen Kombination aus neun sorgfältig ausgewählten Heil- und Arzneipflanzen.

Iberogast: Wirkstoffe

100 ml Iberogast enthalten folgende Wirkstoffe:

  • Iberis amara (Bittere Schleifenblume) (1 : 1,5-2,5) 15,0 ml, Auszugsmittel: Ethanol 50 % (V/V)
  • Angelikawurzel (1 : 2,5-3,5) 10,0 ml
  • Kamillenblüten (1 : 2 -4 ) 20,0 ml
  • Kümmelfrüchte (1 : 2,5-3,5) 10,0 ml
  • Mariendistelfrüchte (1 : 2,5-3,5) 10,0 ml
  • Melissenblätter (1 : 2,5-3,5) 10,0 ml
  • Pfefferminzblätter (1 : 2,5-3,5) 5,0 ml
  • Schöllkraut (1 : 2,5-3,5) 10,0 ml
  • Süßholzwurzel (1 : 2,5-3,5) 10,0 ml

Auszugsmittel für alle Arzneidrogen: Ethanol 30 % (V/V) Iberogast enthält weniger als 0,1 Broteinheiten pro 20 Tropfen.

Sonstige Bestandteile

Das Arzneimittel enthält 31,0 Vol.-% Alkohol.

Iberogast: Nebenwirkungen

Bei der Einnahme von Iberogast können in sehr seltenen Fällen folgende unerwünschte Wirkungen auftreten: Überempfindlichkeitsreaktionen wie zum Beispiel Hautausschlag, Juckreiz oder Atembeschwerden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Gebrauchsinformation.
¹ Zuzahlung + Mehrkosten für gesetzlich Krankenversicherte bei Vorlage eines gültigen Kassenrezeptes
² Mehrkosten für gesetzlich Krankenversicherte mit Zuzahlungsbefreiung bei Vorlage eines gültigen Kassenrezeptes

Zurück nach oben
Mein Warenkorb
Anzahl: 0
Preis: € 0,00
Sicher zahlen
Meine Vorteile
Zertifizierte deutsche
Versandapotheke
Super Preise mit bis zu
65% Rabatt**
Zuverlässiger Versand
mit DHL & Hermes
Mehr als 1 Million
zufriedene Kunden
Online-Shopping mit Geld-zurück-Garantie
Kundenmeinungen
Aktion
Schützt die Wunde vor Infektionen und wirkt angenehm kühlend
AVP* 5,97
Sie sparen 2,87
20 g 3,10
Das Original – Bei Wunden geschädigter Haut
AVP* 13,92
Sie sparen 5,75
100 g 8,17
500 mg Tabletten bei Schmerzen oder Fieber
UVP** 2,70
Sie sparen 1,72
20 St 0,98
Original Bachblüten-Mischung als praktisches Spray
UVP** 17,50
Sie sparen 8,13
20 ml 9,37
Dragees mit organischen Magnesiumverbindungen
AVP* 15,15
Sie sparen 6,39
200 St 8,76