Erfahrungen mit GINKOBIL ratiopharm 240mg

GINKOBIL ratiopharm 240mg  bei juvalis.de bestellen
50%
sparen
5,0
von 5,0
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

€ 159,43*
79,48*

Ginkobil ratiopharm 240 mg Erfahrungen

GINKOBIL ratiopharm 240mg (Packungsgröße: 120 stk) ist ein pflanzliches Arzneimittel für Frauen und Männer, die unter altersbedingt nachlassender mentaler Leistungsfähigkeit (Dementielles Syndrom) leiden. Ursache hierfür sind oft eine unzureichende Durchblutung und somit eine mangelnde Sauerstoffversorgung des Gehirns. Ginkobil wirkt durchblutungsfördernd, stärkt die Nervenzellen und unterstützt Gedächtnis und Konzentration.

Viele Kunden von www.juvalis.de haben GINKOBIL ratiopharm 240mg (Packungsgröße: 120 stk) positiv bewertet und dabei die Gesamtnote 4,8 von 5 Sternen vergeben (Bewertung für die Packungsgröße 120 Stück). Betont wird u.a. die Steigerung der Konzentrationsfähigkeit.

Wie effektiv ist Ginkobil ratiopharm 240 mg?

GINKOBIL ratiopharm 240mg (Packungsgröße: 120 stk) enthält hochkonzentrierte pflanzliche Stoffe der Pflanze Ginkgo biloba. Biochemische Analysen zeigen, dass es sich dabei vor allem Flavonoide, Ginkgolid A, B und C (Terpenlactone) sowie Bilobalid handelt.

Diese Stoffe werden mit einem aufwändigen Produktionsverfahren aus den Blättern des Ginkgo-Baumes extrahiert. Ständige Qualitätskontrollen sorgen dabei für die Einhaltung strengster medizinischer Standards.

Der ratiopharm Ginkgo-Spezialextrakt hat zwei große Vorteile: Er ermöglicht eine konstante Dosierung der medizinischen Wirkstoffe, die sich mit traditionellen Zubereitungen - bspw. Teeaufguss der Blätter - nicht erreichen lässt. Zudem werden diese Wirkstoffe so aufbereitet, dass der menschliche Organismus sie aufnehmen, über die Blutbahn transportieren und optimal verwerten kann, d.h. er hat eine hohe Bioverfügbarkeit.

Dass Ginkgo ein wirksames Mittel zur Verbesserung der Durchblutung ist, konnten mehrere Studien belegen. Dies betraf folgende Eigenschaften:

  • die Fließeigenschaften des Blutes
  • die Durchblutung und insbesondere die Mikrozirkulation in den Kapillargefäßen
  • den Schutz der Zellen gegen Schäden sowie deren Regenerationsfähigkeit

Um eine optimale Wirkung zu entfalten, muss GINKOBIL ratiopharm 240mg (Packungsgröße: 120 stk) mindestens 8 Wochen lang regelmäßig eingenommen werden. Die empfohlene Tagesdosis liegt bei 240 mg des wirksamen Ginkgo-Spezialextraktes. Um diese zu erreichen, wird täglich morgens und abends eine halbe Filmtablette eingenommen. Die Einnahme selbst ist unabhängig von Mahlzeiten.

Obwohl die durchblutungsfördernde und somit hirnleistungsfördernde Wirkung von Ginkgo biloba medizinisch belegt ist, kann die Wirkungsintensität individuell variieren. Daher empfehlen sich regelmäßige Gespräche und ggf. weiterführende Untersuchungen beim Arzt, um den Erfolg der Behandlung und deren Weiterführung zu besprechen. Zudem ist zu prüfen, ob die nachlassende mentale Leistungsfähigkeit möglicherweise andere Gründe hat und/oder zusätzliche Therapien erforderlich sind.

Wie gut wird Ginkobil ratiopharm 240 mg vertragen?

GINKOBIL ratiopharm 240mg (Packungsgröße: 120 stk) ist ein pflanzliches und gut verträgliches Antidementivum. Der Ginkgo-Trockenextrakt gewährleistet eine konstante Wirkstoffdosierung. Zudem enthält er nur die medizinisch erwünschten Inhaltsstoffe des Ginkgo biloba und ist frei von unverträglichen Beimengungen. So ist insbesondere der Gehalt an Ginkgolsäuren sehr gering.

Bei der Einnahme pflanzlicher Präparate ist jedoch immer daran zu denken, dass Unverträglichkeitsreaktionen auftreten können. Beim Auftreten allergischer Symptome wie Jucken, Rötung und Schwellung der Haut sollte das Präparat abgesetzt und ärztlicher Rat eingeholt werden.

GINKOBIL ratiopharm 240mg (Packungsgröße: 120 stk) Filmtabletten enthalten zudem geringe Mengen Laktose-Monohydrat. Bei sehr sensiblen Menschen mit starker Laktoseintoleranz können daher Unverträglichkeitsreaktionen auftreten.

Wurden bereits negative Erfahrungen mit Ginkobil ratiopharm 240 mg gemacht?

GINKOBIL ratiopharm 240mg (Packungsgröße: 120 stk) ist ein bewährtes Arzneimittel, dessen Unbedenklichkeit in klinischen Studien belegt ist. Die Einnahme führt zu keinerlei Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit, auch Wechselwirkungen mit Lebensmitteln oder Getränken sind nicht zu befürchten.

Die Funktion von Leber und Niere wird durch die Einnahme von GINKOBIL ratiopharm 240mg (Packungsgröße: 120 stk) nicht beeinträchtigt, auch langfristige biochemische, hämatologische oder histologische Schäden können ausgeschlossen werden.

Unerwünschte Nebenwirkungen lassen sich jedoch nicht völlig ausschließen. Angaben zu deren Häufigkeit können jedoch nicht getroffen werden, da nur Einzelmeldungen von Patienten, Apothekern und Ärzten vorliegen. Möglicherweise auftretende Nebenwirkungen wie leichte Magen-Darm-Probleme, Kopfschmerzen und Schwindel sind jedoch zumeist nur von kurzer Dauer.

Die durchblutungsfördernde Wirkung von Ginkgo-Präparaten kann – so vereinzelte Hinweise – die Wirkung von gerinnungshemmenden Medikamenten verstärken, sodass Blutungen einzelner Organe auftreten können. Dies gilt auch beim Vorliegen krankhafter Blutungsneigung (hämorrhagische Diathese). Zudem stehen Ginkgo-Präparate im Verdacht, Krampfleiden (Epilepsie) zu verstärken.

Bei Vorliegen der genannten Erkrankungen bzw. Einnahme von Gerinnungshemmern sollte daher ein Arzt konsultiert werden, bevor eine Behandlung mit GINKOBIL ratiopharm 240mg (Packungsgröße: 120 stk) begonnen wird.

Ginkobil: Was sagt die Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest befasst sich in dem Bericht “Medikamente im Test” mit Medikamenten zur Behandlung von Durchblutungsstörungen. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf der Behandlung von hirnorganisch bedingten mentalen Leistungsstörungen mit pflanzlichen Arzneimitteln auf Ginkgo-Basis.

Mit Stand März 2019 urteilen die Tester, dass die Studienlage aktuell nicht ausreiche, um eine allgemeine Behandlungsempfehlung auszusprechen: Es gäbe zwar einzelne Untersuchungen, die belegen, dass Ginkgo-Präparate die Durchblutung und Sauerstoffversorgung im Gehirn verbessern. Auch eine verbesserte Bewältigung des Alltags bei Patienten mit leichter und mittelschwerer Demenz wurde in einzelnen Studien belegt. Die Stichprobengröße sei jedoch gering und somit nur eingeschränkt aussagekräftig.

Ginkgo-Präparate können klassische Antidementiva wie Donepezil, Galantamin und Rivastigmin nach aktueller Kenntnislage daher nicht ersetzen. Sie bieten jedoch eine rezeptfreie Alternative für solche Fälle, wo eine Verschreibung dieser Medikamente nicht möglich oder nicht erwünscht ist, so das abschließende Urteil der Tester.

 
... mehr anzeigen
1 Erfahrungsberichte
Sortieren nach:

✓ Stefanie L.

2 von 4 Kunden fanden diesen Erfahrungsbericht hilfreich.
Erfahrungsbericht vom 04.09.2019

reduziert meine Tinnitusgeräusche

War dieser Erfahrungsbericht für Sie hilfreich?   Ja Nein

0