Inkontinenzartikel

Wenn Blase und Darm sich unkontrolliert entleeren, ist das für die Betroffenen äußerst belastend. Vor allem bei pflegebedürftigen Senioren kommt es häufig zu Inkontinenz. Aber auch jüngere Menschen sind gelegentlich betroffen – etwa als Folge einer Nervenschädigung bei einer Operation oder als Begleiterscheinung von neurologischen Erkrankungen oder einer Beckenboden-Schwäche. In unserer Internetapotheke finden Sie hochwertigen Sanitätsbedarf, der Ihnen den Umgang mit Inkontinenz erleichtert.

...mehr zu "Inkontinenzartikel" lesen...
38 Ergebnisse |
Filter
Sortierung nach:  
Please wait Filter werden geladen
Tena Slip maxi large  bei juvalis.de bestellen
Spar
Preis
Tena Slip maxi large (24 stk)
PZN 01163431
  • Für mittlere bis schwerste Inkontinenz
  • Mit ConfioAir für eine atmungsaktive Oberfläche
  • wieder verschließbare Verschlüsse
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht
×
sofort lieferbar,
solange der Vorrat reicht

Bestellungen die Mo-Fr bis 16:00 Uhr eingehen verlassen in der Regel noch am selben Tag unser Haus.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab €59
€ 26,99*
Tena Pants Super large Confiofit Einweghose  bei juvalis.de bestellen
Spar
Preis
Tena Pants Super large Confiofit Ei... (12 stk)
PZN 09703625
  • ConfioFit für ein sicheren Sitz
  • Mit Nässeindikator
  • Für schwere Harninkontinenz
nicht im Sortiment/nicht lieferbar durch Hersteller
×
nicht im Sortiment/nicht lieferbar durch Hersteller
Stöbern Sie in unseren mehr als 14.000 Artikeln zu Top Preisen, oder lassen sie sich über unsere Hotline beraten
Gratis Versand schon ab €59
€ 18,51*
€ 18,99*

Was versteht man unter Inkontinenz?

Inkontinenz ist der Fachausdruck für eine ungewollte Ausscheidung von Stoffwechselprodukten aus dem Körper. Das Gegenteil davon nennt man Kontinenz. Liegt eine Unfähigkeit vor, den Stuhlgang willkürlich zurückzuhalten, spricht man von Stuhlinkontinenz. Kommt es zu einem unfreiwilligen Verlust von Urin, so bezeichnet man dies als Harninkontinenz. Offiziell ist man bereits ab einem Tropfen unbeabsichtigten Harnverlusts inkontinent. Dementsprechend tritt Inkontinenz abhängig von der Menge des unkontrolliert verlorenen Urins in verschiedenen Schweregraden auf. Umgangssprachlich wird häufig auch der Begriff Blasenschwäche verwendet. Inkontinenz ist weit verbreitet und Inkontinenzhygiene ein alltägliches Thema im Kontext der Krankenpflege und Altenpflege. Dabei beschränkt sich Inkontinenz nicht nur auf ältere Menschen. Bei Beschwerden an Blase oder Prostata sind durchaus auch jüngere Menschen auf Inkontinenzhilfen angewiesen.


Formen der Harninkontinenz

Man unterscheidet zwischen verschiedenen Formen von Inkontinenz. Die häufigsten Formen sind die Stress- und Belastungsinkontinenz, die Dranginkontinenz und die Überlaufinkontinenz. Die Stress- und Belastungsinkontinenz ist die häufigste Form bei Frauen. Sie resultiert zum Beispiel aus einer Schwächung der Beckenbodenmuskulatur bzw. einer Schädigung des äußeren Blasenschließmuskels. Wenn es zu einem erhöhten Bauchinnendruck und einem Druck auf die Harnblase kommt, kann sie den Urin nicht mehr vollständig zurückhalten. Das ist bei Belastung des Körpers wie Husten, Niesen oder bei abrupten Körperbewegungen der Fall. Bei schwerer Belastungsinkontinenz kommt es sogar bei leichten Bewegungen oder im Liegen zu Harnaustritt. Die Bezeichnung Stress bezieht sich auf den Druck auf die Blase und nicht wie vielleicht zu erwarten auf persönlichen Stress, der sich auf den Körper überträgt und dadurch die Inkontinenz verursacht.


Dranginkontinenz

Die Dranginkontinenz ist geprägt von einem starken Harndranggefühl, das sich anfänglich in häufigem Wasserlassen äußert und im weiteren Verlauf der Erkrankung zu einem Harndrang führt, der so plötzlich und stark auftritt, dass man den Urin durch Zusammenpressen nicht so lange zurückhalten kann, bis man eine Toilette erreicht. Ursache ist eine Schädigung des Musculus detrusor vesicae. Dies ist das Muskelsystem, das die Blase umgibt und zum Beispiel aufgrund von Blasenentzündungen, Diabetes, Übergewicht oder anderen Erkrankungen nicht mehr einwandfrei funktioniert.


Überlaufinkontinenz

Die Überlaufinkontinenz (Inkontinenz bei chronischer Harnretention) ist die häufigste Form von Inkontinenz bei Männern. Bei dieser Form hat man das Gefühl, dass die Blase auf der Toilette nie vollständig geleert wird. Denn aufgrund von Abflussstörungen bleiben nach dem Wasserlassen größere Urinmengen in der Harnblase zurück. Die dadurch entstehende Überdehnung der Blase führt dazu, dass der Innendruck in der Blase stärker wird als der Verschlussdruck, wodurch schließlich immer wieder kleinere Harnmengen abgehen. Dabei spricht man auch von Harnträufeln. Die häufigste Ursache der Abflussbehinderung ist eine gutartige Prostatavergrößerung.


Stuhlinkontinenz

Von einer Stuhlinkontinenz oder anorektalen Inkontinenz spricht man, wenn man die Ausscheidung des Stuhls nicht mehr bewusst steuern kann. In den meisten Fällen hängt das mit einer Schwächung des Schließmuskels und der Beckenbodenmuskulatur zusammen. Im Alter nimmt die Muskelspannung meist ab, deshalb sind vor allem Senioren von dieser Unannehmlichkeit betroffen. Gezieltes Beckenbodentraining kann in vielen Fällen helfen. Eine andere häufige Ursache für Stuhlinkontinenz ist eine Schädigung der Nervenwahrnehmung am Darmausgang. Betroffene spüren dadurch den Drang zur Stuhlentleerung nicht oder nur schlecht. Das kann zum Beispiel bei einer Diabetes-Erkrankung oder nach einer Operation der Fall sein. Auch bei Demenz funktioniert die Nervenwahrnehmung häufig nicht mehr und die bewusste Steuerung der Darmentleerung ist gestört.


Inkontinenzartikel online bestellen

Als große deutsche Versandapotheke mit Apothekenvollsortiment bietet Ihnen Juvalis im Online-Shop nicht nur Arzneimittel und hochwertige Nahrungsergänzungsmittel, sondern auch ein breites Sortiment aus dem Bereich Sanitätsbedarf. Dazu zählen unter anderem Pflegemittel, beispielsweise für die Fußpflege, Hilfsmittel, etwa zur Kompressionstherapie, und spezielle Inkontinenzprodukte für Männer und Frauen. Von Einlagen und Vorlagen über sichere Windeln und Windelhosen mit hohem Tragekomfort bis hin zu Krankenunterlagen liefern wir Ihnen hochqualitative Inkontinenzartikel, die die häusliche Pflege und den eigenen Umgang mit Inkontinenz erleichtern können, direkt zu Ihnen nach Hause.


0
Auf unserer Webseite nutzen wir eigene Cookies und solche von Drittanbietern. Mit Klick auf "OK" oder durch einen Klick auf unsere Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen hierzu und wie Sie der Verwendung von Cookies widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen