Sonnencreme & After Sun

Sonnencreme & After Sun günstig kaufen

Schützen Sie Ihre Haut vor Sonneneinstrahlung mit ausgewählten Sonnenschutz- und Pflegeprodukten aus der Apotheke. In unserem Online-Shop beziehen Sie z. B. dermatologisch getestete Sonnencremes, Sonnenmilch, einfach anzuwendende Sonnensprays, spezielle Kinder Sonnencreme, getönte Sonnencreme sowie ausgewählte After Sun Pflegeprodukte. Vergleichen Sie die Inhaltsstoffe & schützen Sie Ihre Haut adäquat – hochwertige Sonnenschutzmittel wie von Ladival schneiden nicht ohne Grund in Tests häufig so gut ab.
Mehr lesen

Schützen Sie die Haut vor UV-Strahlung mit:


 1 - 20 von 20 Artikeln
 

    Gel, 200 ml | STADA GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 03373492
    UVP 19,95€ | Sie sparen € 7,68
    € 12,27
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 12.27
    • Selbstzahler
      Preis: 12.27
    Preis pro 100 ml: 6,13 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Artikel verfügbar
    Brausetabletten, 20 St | Hexal AG → Artikel-Nr. (PZN): 00729971
    UVP 7,79€ | Sie sparen € 4,39
    € 3,40
    • Kassenrezept¹
      Preis: 3.40
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 3.40
    • Selbstzahler
      Preis: 3.40
    Preis pro 1 St: 0,17 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Artikel verfügbar
    Lotion, 200 ml | Galderma Laboratorium GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 01511180
    UVP 29,95€ | Sie sparen € 10,49
    € 19,46
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 19.46
    • Selbstzahler
      Preis: 19.46
    Preis pro 100 ml: 9,73 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Artikel verfügbar
    Gel, 200 ml | STADA GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 03374356
    UVP 16,95€ | Sie sparen € 6,39
    € 10,56
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 10.56
    • Selbstzahler
      Preis: 10.56
    Preis pro 100 ml: 5,28 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Nicht oder nicht mehr lieferbar - unter unserer Hotline 03471-3643-333 informieren wir Sie gerne über Ersatz.
    Gel, 200 ml | STADA GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 03373463
    UVP 18,45€ | Sie sparen € 7,01
    € 11,44
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 11.44
    • Selbstzahler
      Preis: 11.44
    Preis pro 100 ml: 5,72 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Artikel verfügbar
    Gel, 200 ml | STADA GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 03373486
    UVP 18,95€ | Sie sparen € 7,25
    € 11,70
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 11.70
    • Selbstzahler
      Preis: 11.70
    Preis pro 100 ml: 5,85 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Artikel verfügbar
    Milch, 200 ml | STADA GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 03376645
    UVP 19,95€ | Sie sparen € 6,48
    € 13,47
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 13.47
    • Selbstzahler
      Preis: 13.47
    Preis pro 100 ml: 6,74 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Nicht oder nicht mehr lieferbar - unter unserer Hotline 03471-3643-333 informieren wir Sie gerne über Ersatz.
    Gel, 200 ml | STADA GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 03373457
    UVP 17,95€ | Sie sparen € 6,91
    € 11,04
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 11.04
    • Selbstzahler
      Preis: 11.04
    Preis pro 100 ml: 5,52 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Artikel verfügbar
    Gel, 200 ml | STADA GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 03373440
    UVP 17,45€ | Sie sparen € 6,61
    € 10,84
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 10.84
    • Selbstzahler
      Preis: 10.84
    Preis pro 100 ml: 5,42 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Artikel verfügbar
    Lotion, 200 ml | STADA GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 03372587
    UVP 19,95€ | Sie sparen € 7,06
    € 12,89
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 12.89
    • Selbstzahler
      Preis: 12.89
    Preis pro 100 ml: 6,45 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Nicht oder nicht mehr lieferbar - unter unserer Hotline 03471-3643-333 informieren wir Sie gerne über Ersatz.
    Milch, 200 ml | L'Oreal Deutschland GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 04208022
    UVP 16,90€ | Sie sparen € 5,12
    € 11,78
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 11.78
    • Selbstzahler
      Preis: 11.78
    Preis pro 100 ml: 5,89 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Artikel verfügbar
    Lotion, 100 ml | Galderma Laboratorium GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 00479563
    UVP 19,95€ | Sie sparen € 6,40
    € 13,55
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 13.55
    • Selbstzahler
      Preis: 13.55
    Preis pro 100 ml: 13,55 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Artikel verfügbar
    Lotion, 200 ml | STADA GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 03373428
    UVP 16,95€ | Sie sparen € 6,39
    € 10,56
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 10.56
    • Selbstzahler
      Preis: 10.56
    Preis pro 100 ml: 5,28 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Nicht oder nicht mehr lieferbar - unter unserer Hotline 03471-3643-333 informieren wir Sie gerne über Ersatz.
    Lotion, 200 ml | STADA GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 03372564
    UVP 18,45€ | Sie sparen € 7,01
    € 11,44
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 11.44
    • Selbstzahler
      Preis: 11.44
    Preis pro 100 ml: 5,72 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Artikel verfügbar
    Milch, 200 ml | STADA GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 03374600
    UVP 16,95€ | Sie sparen € 3,41
    € 13,54
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 13.54
    • Selbstzahler
      Preis: 13.54
    Preis pro 100 ml: 6,77 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Nicht oder nicht mehr lieferbar - unter unserer Hotline 03471-3643-333 informieren wir Sie gerne über Ersatz.
    Milch, 200 ml | STADA GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 03375143
    UVP 18,95€ | Sie sparen € 7,25
    € 11,70
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 11.70
    • Selbstzahler
      Preis: 11.70
    Preis pro 100 ml: 5,85 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Nicht oder nicht mehr lieferbar - unter unserer Hotline 03471-3643-333 informieren wir Sie gerne über Ersatz.
    Lotion, 200 ml | STADA GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 03372570
    UVP 18,95€ | Sie sparen € 7,25
    € 11,70
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 11.70
    • Selbstzahler
      Preis: 11.70
    Preis pro 100 ml: 5,85 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Artikel verfügbar
    Lotion, 200 ml | STADA GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 03372558
    UVP 17,95€ | Sie sparen € 6,91
    € 11,04
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 11.04
    • Selbstzahler
      Preis: 11.04
    Preis pro 100 ml: 5,52 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Artikel verfügbar
    Lotion, 200 ml | STADA GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 03372541
    UVP 17,45€ | Sie sparen € 6,61
    € 10,84
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 10.84
    • Selbstzahler
      Preis: 10.84
    Preis pro 100 ml: 5,42 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Artikel verfügbar
    Creme, 50 ml | L'Oreal Deutschland GmbH → Artikel-Nr. (PZN): 02820049
    UVP 13,90€ | Sie sparen € 2,01
    € 11,89
    • Kassenrezept¹
      Preis: 5.00
    • Zuzahlungsbefreit²
      Preis: 0.00
    • Privatrezept
      Preis: 11.89
    • Selbstzahler
      Preis: 11.89
    Preis pro 100 ml: 23,78 €
    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Verfügbarkeit
    Nicht oder nicht mehr lieferbar - unter unserer Hotline 03471-3643-333 informieren wir Sie gerne über Ersatz.
Schützen Sie die Haut vor UV-Strahlung mit:
1 - 20 von 20 Artikeln

Sonnenschutz für die Haut

Sich im Freien aufzuhalten und dabei Sonnenlicht zu tanken, mag bis zu einem gewissen Grad gesund und wohltuend sein – allerdings nur solange, wie der Sonnenschutz ausreicht. Denn die Haut besitzt einen geringen Eigenschutz, um sich vor den schädigenden Auswirkungen von UV-Strahlen zu bewahren. Und selbst Sonnencremes schützen bei ausgiebigem Sonnenbaden nicht vor Hautalterung und Hautkrebs. Welchen Sonnenschutz und welche Pflege benötigt die Haut also? Wie pflege ich meine Haut nach der Sonne? Sonnencreme, Sonnenlotion oder Sonnenspray - Welches Sonnenschutz Mittel ist für mich das richtige? Und worauf ist bei der Wahl entsprechender Produkte zu achten? Alles Wissenswerte zum Thema Sonnenschutz und Sonnencreme erfahren Sie im vorliegenden Themen-Ratgeber Ihrer Online-Apotheke.

Sonnenlicht und UV-Strahlung

Das Sonnenlicht setzt sich aus einem Spektrum an verschiedenen sichtbaren und unsichtbaren Strahlenarten zusammen. Die verschiedenen Strahlen des Sonnenlichts werden teilweise von der Ozonschicht, von Wolken oder von Luftverschmutzungen absorbiert.

Von den Strahlenarten der Sonne scheint die UV-Strahlung den größten Einfluss auf den menschlichen Körper zu besitzen. Neben den bekannten UVA- und UVB-Strahlen existiert auch die UVC-Strahlung mit einer Wellenlänge von 100-280 nm. Sie ist als stark erythematogen (sonnenbrand-erzeugend) und karzinogen (krebserregend) einzustufen. Führende Experten sind jedoch der Meinung, dass UVC-Strahlen die Erdoberfläche gar nicht erst erreichen, da sie vollständig in der Strato- und Atmosphäre absorbiert werden.

Die UVB-Strahlung ist kurzwellig und liegt in einem Bereich von 280-315 nm, während die UVA-Strahlung eine lange Wellenlänge von 315-380 nm aufweist. Beide UV-Strahlenarten dringen bis zur Erdoberfläche herab.

Vitamin D – das Sonnenhormon und seine positive Wirkung

Nicht umsonst verspricht ein Aufenthalt in der Sonne Erholung und Entspannung. Denn bereits wenige Sonnenstrahlen am Tag können zahlreiche positive Effekte auf die Gesundheit zeitigen. Die gesundheitsfördernde Wirkung gründet sich auf das maßvolle Einwirken von UV-Strahlen in die Haut.

Der bedeutendste Effekt, den Sonnenlicht auf die menschliche Gesundheit hat, ist die Produktion von Vitamin D. Denn unter Einwirkung von UV-Strahlen entstehen in der obersten Hautschicht sogenannte Provitamine, welche über die Leber zu den Nieren gelangen und dort in das eigentliche Vitamin D umgewandelt werden. Die Bezeichnung „Vitamin D“ ist dabei unglücklich gewählt, denn streng genommen handelt es sich gar nicht um ein Vitamin. Vitamine können nämlich nicht selbst vom Körper synthetisiert werden. Konkret ist Vitamin D als Hormon zu definieren. Vitamin D (Bsp.: Calciferol und Derivate) ist ein fettlösliches Vitamin mit hormoneller Wirkung. Es besitzt mehrere Aufgaben im Organismus, zum Beispiel beim Knochenaufbau, in der Muskulatur und im Immunsystem. Zudem fungiert Vitamin D als Kalzium-Katalysator, denn es sorgt für den Transport von Kalzium durch die Darmwand ins Blut. Experten sind sich einig, dass Deutschland zu den Ländern zählt, in denen in der Bevölkerung ein tendenzieller Vitamin-D-Mangel vorliegt. Da Vitamin D sehr wichtig für unsere Gesundheit ist, kann maßvolle Sonne in Kombination mit einer gut wirksamen Sonnencreme helfen, dem Vitamin D-Mangel zu begegnen.

Welche weiteren positiven Effekte hat UV-Licht auf die Gesundheit?

Neben der Eigenschaft des Sonnenlichts, die Produktion von wertvollem Vitamin D im Körper anzuregen, gibt es weitere positive Eigenschaften des UV-Lichts. Sonne fördert die Atemtätigkeit, regt die Durchblutung an, kurbelt den Stoffwechsel an und erhöht die Drüsenaktivität. Selbst Blutdruck und Cholesterinspiegel werden durch Sonneneinstrahlung positiv beeinflusst. Neben dem körperlichen Effekt hat Sonnenlicht auch eine Wirkung auf die Psyche: Denn UV-Licht hebt die Laune, entspannt das Gemüt und fördert die Lebenslust.

Sonnenstrahlen sollen in moderaten Mengen sogar vor Krebs schützen. Zumindest geben einige wissenschaftliche Studien Indizien dafür, dass Vitamin D einen Schutz vor Brustkrebs, Darmkrebs, Prostatakrebs, Eierstockkrebs und Lymphknotentumore gewährleistet. Denn Laborversuche beweisen, dass Vitamin D Tumorzellen effektiv am Wachstum hindert. Zudem soll eine ausreichende Menge an Vitamin D auch vor Diabetes, einer Osteoporose und dem metabolischen Syndrom bewahren.

UV-Strahlung wird auch zu therapeutischen Zwecken in der Medizin eingesetzt. So beispielsweise zur Behandlung von Schuppenflechte (Psoriasis), Neurodermitis (atopisches Ekzem) und zum Abbau gewisser Beschwerdebilder. Die Lichttherapie soll außerdem bei Depressionen und einem gestörten Schlaf-Wach-Rhythmus helfen.

Braucht der Körper ein langes Sonnenbad, um Vitamin D herzustellen?

Um eine ausreichende Menge an Vitamin D herzustellen braucht es aber kein stundenlanges Sonnenbaden, sondern lediglich 10 Minuten Sonne am Tag. Damit die Haut etwas Tageslicht abbekommt, genügt meist schon ein kurzer Spaziergang in der frischen Luft. Selbst bei bewölktem Himmel dringen genügend UVB-Strahlen an die Haut, wenn Hände, Gesicht und eventuell noch Unterarme offengelegt sind. Auch diffuse UV-Strahlung, die von Boden und Wänden reflektiert wird, liefert ausreichend Mengen an Vitamin D.

Noch besser: Wenn Sie im Sommer genügend Sonne abbekommen und dadurch viel Vitamin D produzieren, legt die Haut eine Speicher für das Sonnenhormon an, um in sonnenarmen Zeiten davon zu speisen.

Doch auch über den Verzehr von manchen Nahrungsmitteln lässt sich etwas Vitamin D tanken, das allerdings nur in kleinen Mengen. Lebensmittel, die bei der Bildung von Vitamin D helfen sind zum Beispiel: Hering, Lachs, Makrele und andere Fettfische, Leber, Lebertran, Kalbfleisch und Eidotter.

In der dunklen Jahreszeit kann es in Deutschland jedoch unter Umständen auch erforderlich sein, einem Vitamin D-Mangel durch eine ergänzende Einnahme eines Vitamin D-Präparatesvorzubeugen.

Welche Gefahren bergen UV-Strahlen?

Wohl gemerkt, der maßvolle Genuss von Sonnenlicht ist durchaus gesundheitsfördernd. Doch zu viel Sonne wirkt sich nachteilig auf die Haut und die Gesundheit aus. Denn die meisten Hautschäden und ein Großteil von Hautalterungs-Effekten kann auf die übermäßige Einstrahlung von UVA- und UVB-Strahlen zurückgeführt werden. Je nach Wellenlänge der Strahlung ist diese energiereich oder energiearm, dringt tief oder flach in die Haut ein und besitzt eine höhere oder niedrigere biologische Wirksamkeit.

Dass die UV-Strahlung im Sonnenlicht gefährlich sein kann, beweist schon allein die hohe Zahl an sonnenbedingten Beschwerden, Allergien und Krankheiten. So gibt es Menschen, die auf UV-Strahlen so empfindlich reagieren, dass sie allergische Symptome plagen. Diese sogenannte Sonnen-Allergie ruft Hautirritationen wie Rötungen, Juckreiz und Bläschen hervor. Ebenso problematisch gestaltet sich die Mallorca Akne, welche mit Hautentzündungen wie Papeln und Pusteln aufwartet. Im Übrigen steht der übermäßige Konsum von UV-Licht auch unter Verdacht, aggressive freie Radikale (Sauerstoffradikale) freizusetzen und eine Immunsuppression in Gang zu bringen. Beides trägt zur Bildung von Tumoren bei.

Prinzipiell sind vor allem die Augen durch UV-Strahlen gefährdet, denn sie fördern Entzündungen der Bindehaut und Hornhaut wie auch eine Trübung der Augenlinse (Bsp. Grauer Star). Weiterhin häufen sich Hinweise in der Forschung, welche die Schwächung des Immunsystems durch UV-Strahlen belegen. So scheint die UV-Strahlung Immunzellen in der Haut, nämlich die Langerhans-Zellen wie auch die Lymphozyten, in ihrer Aktivität zu hemmen. Der übermäßige Genuss von UV-Licht beeinträchtigt sogar die Zellteilung, was die konstante Hauterneuerung hemmt.

UVB-Strahlen

UVB-Strahlen durchdringen aufgrund ihrer kurzen Wellen lediglich die oberste Hautschicht (Epidermis) bis zur Basallzellschicht. UV-B setzt dort Schadstoffe frei, die in Blutgefäße, Nervenbahnen und Bindegewebe gelangen. UVB-Strahlen erzeugen den typischen Sonnenbrand, das erste Warnzeichen für eine negative Sonneneinwirkung auf die Haut. Auch das Hautkrebs-Risiko erhöht sich, denn UVB-Strahlen führen auch zu einer irreversiblen Schädigung des Erbguts.

Darüber hinaus lassen die neuesten wissenschaftlichen Befunde darauf schließen, dass bereits eine langfristige Sonnenbestrahlung ohne Sonnenbrand eine vorzeitige Hautalterung bewirkt und das Risiko für Hautkrebs steigert. Denn DNA-Schäden und Immunschwächung kommen schon bei geringen Mengen von UV-Licht zum Tragen. Grundsätzlich ist die Haut zwar in der Lage, Schäden zu reparieren, doch bleiben immer wieder irreparable DNA-Bruchstücke liegen. Diese beschädigten DNA-Stränge häufen sich mit der Zeit an und können schlussendlich die Entstehung eines Tumors begünstigen.

UVA-Strahlen

Die Langzeitschäden der UVA-Strahlen kommen erst nach Jahren zum Vorschein. Die UVA-Strahlung zeichnet sich durch längere Wellen aus, weshalb sie auch in tiefere Hautschichten gelangen kann. UV-A schafft es, bis zum Bindegewebe der Haut vorzudringen und dieses zu schädigen, indem es Strukturänderungen in den elastischen Fasern bewirkt. Diese Schäden am Bindegewebe führen zur vorzeitigen Hautalterung, indem die Elastizität der Haut verloren geht. Denn während die Haut erschlafft und sich Falten bilden, erweitern sich gleichzeitig Poren und Gefäße – die Haut altert zusehends.

Zudem potenziert die UVA-Strahlung den schädigenden Einfluss der UV-B-Strahlen auf die Haut und den Organismus. Darüber hinaus schädigt UV-A auch die Erbsubstanz, indem es Moleküle mutieren lässt. In der Folge ist die Reparaturfähigkeit von Zellen und ihre Zellteilung vermindert, was ebenfalls die Ausbildung von Tumoren begünstigt und Hautkrebs erzeugen kann. Aufgrund der schädigenden Wirkung von UVA-Strahlen sind auch Solarien höchst umstritten, denn diese erzeugen zwar kein UV-B, aber dafür UV-A.

Welche Sonnencreme ist richtig?

Unsere Haut verfügt über gewisse Schutzmechanismen, die sie vor einer zu langen Sonnenstrahlung schützen sollen. „Eigenschutz“ nennt sich die Zeitdauer, in welcher sie ohne Hautrötung der Sonne ausgesetzt sein kann. Allerdings ist der Eigenschutz individuell unterschiedlich ausgeprägt – überhaupt ist er von recht kurzer Dauer. Verschiedene Hauttypen benötigen unterschiedlichen Schutz. Damit Die Eigenschutzzeit der Haut lässt sich anhand von vier Hauttypen und ihren Merkmalen ermitteln.

Hauttyp 1

  • • Hautfarbe: sehr hell, blass, oftmals Sommersprossen
  • • Augenfarbe: in den meisten Fällen blau
  • • Haarfarbe: rötlich bis blond
  • • Sonnenbrand: sofort, keine Bräunung
  • • Eigenschutzzeit: 5-10 Minuten
  • Empfohlener LSF 30-50+

Hauttyp 2

  • • Hautfarbe: hell, zu Sommersprossen tendierend
  • • Augenfarbe: blau, grün, grau
  • • Haarfarbe: blond, hellbraun
  • • Sonnenbrand: schnell, keine Bräunung
  • • Eigenschutzzeit: 10-20 Minuten
  • Empfohlener LSF 20-50

Hauttyp 3

  • • Hautfarbe: hellbraun, leicht getönt
  • • Augenfarbe: grau, braun
  • • Haarfarbe: dunkelblond, braun
  • • Sonnenbrand: selten, gute Bräunung
  • • Eigenschutzzeit: 15-25 Minuten
  • Empfohlener LSF 15-30

Hauttyp 4

  • • Hautfarbe: braun bis schwarz
  • • Augenfarbe: dunkel
  • • Haarfarbe: dunkelbraun bis schwarz
  • • Sonnenbrand: kaum, starke Bräunung• Eigenschutzzeit: 20-30 Minuten
  • Empfohlener LSF 10-15

Sonnenschutz für Babys & Kinder

Säuglinge und Kinder können natürlich keinem der vier Hauttypen zugeordnet werden, da sich ihr Körper noch im Wachstum befindet. Sie reagieren außerdem viel empfindlicher auf Umweltreize als Erwachsene. Daher benötigen Kinder besonderen Schutz vor UV-Strahlen, Säuglinge sollten der direkten Sonne gar nicht erst ausgesetzt werden. Auch Kinder sollten ohne Sonnenschutz nicht länger als 10 Minuten im Freien spielen, danach benötigen sie einen Lichtschutzfaktor (LSF) von mindestens 30 oder höher. Am besten nutzen Sie für Kinder eine spezielle Kinder Sonnencreme. Diese Sonnencremes sind speziell an die Bedürfnisse der Kinderhaut angepasst. Lassen Sie sich zum Thema Sonnenschutz für Kinder auch gerne von unserem pharmazeutischen Fachpersonal beraten.

Die natürlichen Schutzmechanismen der Haut genügen heutzutage nicht mehr, um das Organ Haut gesund zu erhalten. Denn die Belastung mit UV-Strahlen hat sich in den letzten Jahrzehnten aus unterschiedlichen Gründen deutlich verstärkt. Darum ist unter allen Umständen der kombinierte Schutz in Form von Kleidung, Sonnenbrille, Schatten und Sonnencreme erforderlich, insbesondere wenn Sie sich der Sonne direkt aussetzen.

Worauf sollten Sie bei der Wahl von Sonnencremes achten?

Nicht jedes Sonnenschutzmittel ist gleich gut als Sonnenschutz geeignet. Bei der breiten Palette an Sonnencremes, Sonnen-Ölen, Sonnenschutzmitteln in Gel, Stift- oder Schaumform oder den beliebten Sonnensprays ist auf folgende Eigenschaften zu achten:

  • • Ausgewogene Schutzwirkung gegen UVA- und UVB-Strahlen. Tipp: Richtet sich das Verhältnis der Schutzkomponenten nach den Empfehlungen der EU-Kommission, so wird dies auf der Produktpackung mit einem UVA-Kreis (UVA Logo) markiert. Der LSF gibt lediglich Aufschluss über die Stärke des UVB-Schutzes.
  • • Sinnvoll für Badeurlaube oder intensiven Sport im Freien: Sonnencremes mit hoher Wasserfestigkeit!
  • • Ausreichend hoher Lichtschutzfaktor, je nach Hauttyp und Aktivität.
  • • Empfindliche und trockene Haut ist mit fettfreien Produkten, beispielsweise einem Sonnenschutz-Gel, gut beraten. Sie sollten außerdem emulgatorfrei, konservierungsmittelfrei, parfümfrei sein und eine wässrig-alkoholische Basis haben.
  • • Hochwertige Sonnenschutzmittel aus der Apotheke enthalten zusätzlich Infrarot-Filter (IRA), die auch Schutz vor schädlicher Infrarot-A-Strahlung bieten.
  • • Damit das Sonnenschutzmittel seine Wirkung auch rechtzeitig entfalten kann, sollte es schon vor Verlassen des Hauses aufgetragen werden.
  • • Insbesondere unbedeckte Hautpartien sollten gut eingecremt werden, allen voran die Sonnenterrassen Stirn, Nase, Ohren und Nacken.
  • • Die Lippen besitzen übrigens gar keinen Eigenschutz, da sie nur wenige Melaninpigmente erzeugen und ihnen dadurch eine Hornschicht fehlt: Hierfür bietet der Handel diverse Lippen-Produkte mit Sonnenschutz an.

Sonnencreme Wirkung: So funktionieren Sonnencremes

Die schützende Wirkung von Sonnenschutzmitteln beruht vor allem auf der Anreicherung mit unlöslichen Mikropigmenten wie Titandioxid und Zinkoxid. Sie entfalten eine Reihe von Lichtschutz-Wirkungen, die alle miteinander in Wechselwirkung treten. Im Zusammenspiel mit anderen Lichtschutz-Filtern wie Antioxidantien (Bsp. Vitamin E) können verschiedene Sonnenschutz-Produkte auf diese Weise ganz spezifische Wirkungen entfalten. Trotz der häufig aufkommenden Bedenken, belegt eine umfangreiche Datenlage die Gefahrlosigkeit von Titandioxid- und Zinkoxid-Pigmenten in Sonnencremes: Neueste Studien bestätigen, dass die Mikropigmente nicht in die Haut eindringen können. Darum befürwortete auch die Kosmetik-Kommission des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) im Jahr 2005 das Vorkommen von UV-Filter-Pigmenten in Sonnenschutzmitteln.

Wie wende ich Sonnencreme und andere Sonnenschutzmittel richtig an?

Auch bei der Anwendung von Sonnencremes sollten Sie einige Regeln befolgen:

  • • Die Sonnencreme sollten Sie niemals zu dünn auftragen, denn sonst kann der Lichtschutz seine Wirkung nicht voll entfalten. Als Faustregel gilt: Ein Cremestrang von zwei Fingern Breite sollte für eine Körper-Einheit genügen, zum Beispiel für ein Bein, den Bauch, den Rücken, einen Arm usw.
  • • Achten Sie vor allem darauf, exponierte Körperstellen wie die Sonnenterrassen und unbedeckte Körperpartien gut einzucremen.
  • • Fleißiges Nachcremen ist Pflicht. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte die Sonnencreme sogar alle zwei Stunden erneut auftragen und so erneuern. Spätestens aber nach Aktivitäten wie Schwimmen oder Sport (Schwitzen) sollte nachgecremt werden, um den Sonnenschutz aufrecht zu erhalten.
  • • Fürs Schwimmen im Freien und am Strand sollten grundsätzlich Sonnenschutzmittel zum Einsatz kommen, die wasserfest sind.
  • • Die Verweildauer in der Sonne errechnet sich in der Regel anhand des LSF und der Eigenschutzzeit des jeweiligen Hauttyps. Allerdings sollte die Verweildauer nicht vollkommen ausgenutzt werden: Dermatologen empfehlen die maximale Aufenthaltszeit in der Sonne nur zu zwei Dritteln auszuschöpfen, um mögliche Schäden zu vermeiden.

Unter Hautexperten rangiert der dermatologische Schutz durch Sonnenschutzmittel lediglich auf dem dritten Platz. Die besten Schutzmaßnahmen gegen die schädigenden Auswirkungen von UV-Strahlen bieten immer noch Kleidung und Schatten.

Sonnenschutz in der Versandapotheke bestellen

In unserem Apotheken-Shop bieten wir Ihnen eine reichhaltige Auswahl an Sonnencremes, Sonnensprays und anderen Sonnenschutz- und Pflegeprodukten von beliebten Markenherstellern. So finden Sie in unserem Apotheken-Sortiment unter anderem die apothekenexklusive Marke Daylong, eine hochwertige Sonnenschutz- und Pflegeserie der Firma Galderma oder andere bekannte Marken wie Avene, die eine spezielle mineralische Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor SPF 50 bietet, und Ladival. Letztere haben beispielsweise auch eine spezielle Kinder Sonnencreme im Angebot. Sonnenschutzmittel von Roche-Posay Anthelios können Sie hier ebenfalls online bestellen. Vertrauen auch Sie wie viele Dermatologen auf Apothekenprodukte zum Schutz der Haut.

Sie vermissen eine bestimmte Sonnencreme in unserem Apotheken-Shop?

Wenn Sie nach einem bestimmten Sonnenschutz-Produkt in unserem Online-Shop suchen, schauen Sie nicht nur auf der Kategorie-Seite, sondern nutzen Sie auch unsere komfortable Suchfunktion. Können Sie eine bestimmte Sonnencreme nicht finden, wenden Sie sich gerne an unsere pharmazeutische Fachberatung. Per Email, Facebook oder Telefon helfen wir Ihnen gerne, die richtige Sonnencreme für Ihre speziellen Hautbedürfnisse zu finden.
¹ Zuzahlung + Mehrkosten für gesetzlich Krankenversicherte bei Vorlage eines gültigen Kassenrezeptes
² Mehrkosten für gesetzlich Krankenversicherte mit Zuzahlungsbefreiung bei Vorlage eines gültigen Kassenrezeptes

Zurück nach oben
Mein Warenkorb
Anzahl: 0
Preis EUR: 0,00
Kundenmeinungen
Aktion
Gegen Cellulite
UVP** 15,90
Sie sparen 4,61
100 ml 11,29

Preis pro 100 ml: 11,29 €
inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten
UVP** 14,00
Sie sparen 1,96
125 ml 12,04

Preis pro 100 ml: 9,63 €
inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten
UVP** 3,99
Sie sparen 0,87
1 St 3,12

Preis pro 1 St: 3,12 €
inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten
Frische-Balsam
UVP** 12,50
Sie sparen 3,67
250 ml 8,83

Preis pro 100 ml: 3,53 €
inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten