AP = apothekenpflichtig 

Antistax extra Venentabletten

Artikel-Nr. (PZN) 05954715
Anbieter Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co.KG
Inhalt 90 St
Darr.: Filmtabletten
AVP* 42,99
Sie sparen 12,24
Preis € 30,75
Artikel verfügbar
  • Kassenrezept¹
    Preis: 5,00
  • Zuzahlungsbefreit²
    Preis: 0,00
  • Privatrezept
    Preis: 30,75
  • Selbstzahler
    Preis: 30,75
Anzahl
+
Preis pro 1 St: 0,34 €
Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl.
Versandkosten

Antistax extra Venentabletten Preis → € 30,75

In unserer Versandapotheke Juvalis kaufen Sie Antistax extra Venentabletten von Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co.KG heute mit 28% Preisvorteil gegenüber AVP*.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Antistax extra Venentabletten


Die Antistax extra Venentabletten werden zur natürlichen Behandlung von Ödemen und Venenerkrankungen angewendet. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Venenerkrankungen, wie zum Beispiel Besenreiser, Krampfadern, Venenentzündungen und Thrombosen. Bei den Venen handelt es sich um die Blutgefäße, welche zum Herzen hinführen. Bei Venenerkrankungen funktionieren diese Gefäße nicht mehr einwandfrei. Bei länger anhaltenden Belastungen oder im Laufe des Alters verlieren die Venen immer mehr an Geschmeidigkeit, so dass sie sich erweitern und ausbeulen. Verstärkt werden kann dieser Vorgang durch eine Schwangerschaft, eine Bindegewebsschwäche oder einen erhöhten Blutdruck. Bei einer Erweiterung genau an der Stelle der venenklappe, kann diese das Gefäß nicht mehr richtig verschließen, wodurch das Blut zurückfließt und sich staut. Zu Ödemen kommt es wenn der Druck in den Venen immer weiter zunimmt und dadurch Flüssigkeit aus den Venen in das umliegende Gewebe gedrückt wird.

Der Wirkstoff rote Weinlaubblätter


Die Antistax extra Venentabletten enthalten den rein natürlichen Wirkstoff aus den roten Weinlaubblättern. Durch das Weinlaub wird die Durchlässigkeit der kleinen venösen Blutgefäße erniedrigt, wodurch sich längerfristig die Wasseransammlungen in den Beinen verringern. Bei dem enthaltenen Wirkstoff handelt es sich genau genommen um ein Gemisch aus venenaktiven Flavonoiden aus dem Extrakt des roten Weinlaubs. Der Wirkstoff ist in der Lage die feinen Gefäßwände zu stabilisieren und zu schützen. Es kommt zu einer Förderung der Durchblutung der der Stoffwechselaktivität im Gewebe. Gleichzeitig verfügt das rote Weinlaub über entzündungshemmende Eigenschaften.

Wirkungsweise der Antistax extra Venentabletten



Antistax extra Venentabletten Inhaltsstoffe
Weinblätter Trockenextrakt, (4-6:1), Auszugsmittel: Wasser
Wirkstoff360 mg
Calcium hydrogenphosphat
Hilfsstoff+
Cellulose, mikrokristallin
Hilfsstoff+
Croscarmellose, Natriumsalz
Hilfsstoff+
Crospovidon
Hilfsstoff+
Eisen (III) oxid
Hilfsstoff+
Hypromellose
Hilfsstoff+
Magnesium stearat
Hilfsstoff+
Silicium dioxid, hochdispers
Hilfsstoff+
Talkum
Hilfsstoff+
Titan dioxid
Hilfsstoff+
Tristearin
Hilfsstoff+

(Die aufgeführte Zusammensetzung bezieht sich auf 1 Stück)

Antistax extra Venentabletten Packungsbeilage
Weitere Informationen zur Einnahme und Dosierung von Antistax extra Venentabletten sowie zu Risiken und Nebenwirkungen finden Sie hier: Antistax extra Venentabletten Packungsbeilage
Erfahrung teilen


Antistax extra Venentabletten Anwendung

    • Nehmen Sie die Tabletten vor dem Frühstück unzerkaut mit Wasser ein.

Gesamtdosis des Produkts:

    • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
    • Soweit vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene morgens 1 – 2 Filmtabletten ein.
    • Die Dauer der Einnahme hängt von den Beschwerden ab. Sie sollten das Arzneimittel über mehrere Wochen (maximal 3 Monate) einnehmen. Wenn sich innerhalb von 6 Wochen die Beschwerden nicht bessern, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, da Ödeme auch andere Ursachen haben können.
     
    • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
      • Benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise treten die aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf.
     
    • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
      • Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, sondern setzen Sie die Einnahme so fort, wie es hier angegeben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde.

Wofür wird das Produkt angewendet?

    • Das Präparat ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Venenerkrankungen.
    • Das Arzneimittel wird bei Erwachsenen angewendet zur Behandlung von Beschwerden bei Erkrankungen der Beinvenen (chronische Veneninsuffizienz), zum Beispiel Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen, nächtliche Wadenkrämpfe, Juckreiz und Ödeme (Beinschwellungen).

In welchen Fällen darf das Produkt nicht angewendet werden?

    • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
      • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen rote Weinrebenblätter oder einen der sonstigen Bestandteile des Präparates sind.

Welche Nebenwirkungen können im Einzelfall auftreten?

    • Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
    • Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
      • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
      • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
      • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
      • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
      • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
      • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
    • Nach der Einnahme des Arzneimittels können gelegentlich Magenbeschwerden, Übelkeit und andere Beschwerden des Verdauungstrakts auftreten. Gelegentlich kann ein juckender Hautausschlag auftreten, sowie mit unbekannter Häufigkeit Nesselsucht und andere Überempfindlichkeitsreaktionen.
    • Gegenmaßnahmen:
      • Sollten Sie eine der oben genannten Nebenwirkungen beobachten, setzen Sie das Präparat ab und informieren Sie Ihren Arzt, damit er über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden kann.
      • Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion (z. B. Hautausschlag) soll das Arzneimittel nicht weiter eingenommen werden.
    • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.

Welche Wechselwirkungen können auftreten?

    • Einnahme des Präparates zusammen mit anderen Arzneimitteln
      • Wechselwirkungen wurden bisher nicht untersucht. Es sind jedoch bisher keine Wechselwirkungen beobachtet worden.
      • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen oder vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Einnahme des Arzneimittels zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
      • Es sind keine Besonderheiten zu beachten.

Was muss zusätzlich beachtet werden?

    • Besondere Vorsicht ist in folgenden Fällen erforderlich
      • Treten plötzlich ungewohnt starke Beschwerden vor allem an einem Bein auf, die sich durch Schwellung, Verfärbung der Haut, Spannungs- oder Hitzegefühl sowie Schmerzen bemerkbar machen, sollte unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden. Es kann sich um Anzeichen einer ernsten Erkrankung (Beinvenenthrombose) im Zusammenhang mit der zugrunde liegenden Venenschwäche handeln.
      • Diese sind nicht auf die Einnahme des Präparates zurückzuführen.
    • Hinweis:
      • Weitere vom Arzt verordnete nicht-invasive Maßnahmen, wie z. B. Wickeln der Beine, Tragen von Stützstrümpfen oder kalte Wassergüsse sollten unbedingt eingehalten werden.
     
    • Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
      • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Was ist bei einer Schwangerschaft und in der Stillzeit zu beachten:

    • Schwangerschaft:
      • Das Arzneimittel soll in der Schwangerschaft nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen.
    • Stillzeit:
      • Während der Stillzeit soll das Präparat nicht angewendet werden, da nicht bekannt ist, in welchem Ausmaß Inhaltsstoffe des roten Weinrebenblätterextraktes in die Muttermilch übergehen.





Datum der Produktinformation: 24.11.2016

¹ Zuzahlung + Mehrkosten für gesetzlich Krankenversicherte bei Vorlage eines gültigen Kassenrezeptes
² Mehrkosten für gesetzlich Krankenversicherte mit Zuzahlungsbefreiung bei Vorlage eines gültigen Kassenrezeptes
Haftungsausschluss:

Diese Hinweise zu den Arzneimitteln beruhen auf den vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) anerkannten Fachinformationen der Pharma-Hersteller, geben diese aber nicht vollständig, sondern nur hinsichtlich besonders wichtiger Informationen wieder. Die Hinweise wollen sachlich informieren und stellen keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments dar.
Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise, die wir von Dritten beziehen und zur Anzeige bringen, wird trotz sorgfältigster Bearbeitung keine Haftung übernommen. Die Informationen ersetzen auf keinen Fall die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Zu Risiken und Nebenwirkungen beachten Sie bitte stets die Packungsbeilage (sofern aus arzneimittelrechlichen Gründen vorgeschrieben) und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Juvalis → Antistax extra Venentabletten günstig bestellen

Juvalis, Ihre deutsche Online Apotheke mit mehr als 300 Jahren Apothekentradition hat Antistax extra Venentabletten 90 St (PZN: 05954715) von Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co.KG für Sie im Angebot. Die Preise für Antistax extra Venentabletten in unserer Internetapotheke sind freibleibend. Weitere Informationen über das Arzneimittel lesen Sie in der Packungsbeilage unter folgendem Link: Gebrauchsinformation des Artikels
Mein Warenkorb
Anzahl: 0
Preis EUR: 0,00
Kundenmeinungen
Aktion
Gegen Cellulite
UVP** 15,90
Sie sparen 4,61
100 ml 11,29

Preis pro 100 ml: 11,29 €
inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten
Reinigungslotion
UVP** 12,80
Sie sparen 1,84
200 ml 10,96

Preis pro 100 ml: 5,48 €
inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten
UVP** 8,99
Sie sparen 1,89
1 P 7,10

Preis pro 1 P: 7,10 €
inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten
UVP** 6,00
Sie sparen 1,75
200 ml 4,25

Preis pro 100 ml: 2,12 €
inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten