Heilpflanzenlexikon

Das große Apotheken Heilpflanzenlexikon

Naturmedizin boomt. Die Heilpflanzen-Apotheke wird immer gefragter bei den Deutschen, weil sich Beschwerden und Syptome mit natürlichen Mitteln effektiv und sanft behandeln lassen. Das große Apotheken Heilpflanzenlexikon wurde von Heilpraktikern, naturheilkundlichen Experten und Apothekern für Sie zusammengestellt mit dem Anspruch, als eine führende Online-Quelle zum Thema Heilpflanzen und Heilkräuter verständlich und unterhaltsam über die Möglichkeiten und Grenzen der Phytotherapie im 21. Jahrhundert aufzuklären. Der Ratgeber richtet sich gleichermaßen an Laien und Fachleute, die Ihre Kenntnisse auf den neusten Stand bringen möchten.

Heilpflanzenlexikon von A-Z

Heilpflanzen Beschreibungen, Heilpflanzen Wirkung und Heilpflanzen Anwendung – all das erwartet Sie auf dem seriös recherchierten und wissenschaftlich fundierten Heilpflanzenlexikon der Online-Apotheke Juvalis. Hier finden Sie nicht nur eine einfache Heilpflanzen Liste mit Anwendungsgebieten von A-Z. Sie bekommen auch praktische Produkttipps und nützliche Empfehlungen zur Anwendung von Heilpflanzen als Hausmittel. Wir informieren Sie über die Geschichte und Praxis der Phytotherapie, aktuelle Forschungsergebnisse rund um Phytowirkstoffe und den Einsatz von Pflanzen und Kräutern zu medizinischen Zwecken und beliebte Themen wie den Arznei- und Heilpflanzen des Jahres. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Ratgeber & Artikel

Heilpflanzen Online-Lexikon

Tauchen Sie mit Juvalis ein in die große Welt der Heilpflanzen und Ihrer Wirkung. Erfahren Sie alles über Wirkstoffe und Anwendungsgebiete der wichtigsten Heilpflanzen und lernen sie, wie Sie die erstaunlichen Heilkräfte der Natur optimal nutzen. Erweitern Sie mit dem großen Heilpflanzenlexikon im Internet Ihr Wissen rund um das wahrscheinlich älteste Heilverfahren dieser Erde. Seit Tausenden von Jahren setzt die Menschheit Pflanzen und Kräuter ein, um gesundheitliche Beschwerden aller Art zu reduzieren und Erkrankungen zu heilen. Der Einsatz bestimmter Wurzeln, Blätter, Blüten und Früchte ist auf der ganzen Welt verbreitet, wobei die Anwendung sich wegen der unterschiedlichen Verbreitung von Pflanzenfamilien und Arten sowie verschiedener kultureller Hintergründe von Kontinent zu Kontinent und sogar von Land zu Land unterscheidet.

Heilpflanzen in der Europäischen Naturheilkunde

Hierzulande findet die Pflanzenheilkunde heutzutage vorrangig Ausdruck in Form einer modernen Phytotherapie mit pflanzlichen Arzneimitteln und Homöopathika basierend auf Pflanzenextrakten, die nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen maschinell gewonnen und verarbeitet werden, um eine konstant hohe Produktqualität und einen gleichbleibenden Wirkstoffgehalt zu gewährleisten. Bei der Erforschung wirkungsvoller Arzneidrogen kann die Pharmazie auf einen weitreichenden Erfahrungsschatz zurückgreifen, da bereits im Mittelalter in Europa viel mit Heilpflanzen experimentiert und behandelt wurde und zahlreiche Erfahrungen schon damals schriftlich dokumentiert wurden. Die Erkenntnisse einstiger Vorreiter wie Hildegard von Bingen oder Paracelsus sind in der traditionellen Medizin nach wie vor von großer Bedeutung.

Heilpflanzen aus aller Welt

Weltweite Beachtung finden vor allem die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und der aus Indien stammende Ayurveda (=Wissen des Lebens) als etablierte Heilsysteme, in denen die Pflanzenmedizin ein nicht wegzudenkendes Element darstellt. Immer mehr darin verwendete Heilpflanzen werden bedingt durch deren auffällig erfolgreiche Anwendung inzwischen naturwissenschaftlich analysiert und von Schulmedizinern der westlichen Welt eingesetzt. Bekanntestes Beispiel ist die Heilpflanze Kurkuma, die dank Ihrer starken Heilwirkung bis in die Krebstherapie vorgedrungen ist. Doch auch aus anderen Ländern haben zahlreiche Pflanzen den Einzug in die heimische Heilkunde geschafft, etwa der aus Amerika stammende und bereits von den Indianern geschätzte Sonnenhut (Echinacea) oder die in der afrikanischen Volksmedizin bewährte Urzara.

Die grüne Apotheke der Natur

Ob klassische Hausmittel wie Tee-Aufgüsse oder Badezusätze, industriell produzierte Phytopharmaka oder homöopathisch aufbereitete Naturstoffe – die Pflanzenapotheke bietet ein großes Sortiment an effektiven Mitteln zur sanften Linderung von Symptomen, ja sogar zur ursächlichen Bekämpfung etlicher Krankheitsursachen. Aufgrund der enormen Vielfalt arzneilich wirksamer Inhaltsstoffe von Heilpflanzen wie etwa den sekundären Pflanzenstoffen sind für alle typischen Alltagsbeschwerden Pflanzen oder Kräuter bekannt, die man als Alternative zu chemisch-synthetischen Medikamenten anwenden kann. Erkältungen, Magenbeschwerden oder Schmerzen mit Kümmel, Kamille und Co. natürlich zu behandeln, gilt in Deutschland im Grunde als selbstverständlich und ist speziell für die Behandlung von Babys und Kindern äußerst beliebt.