ONLINE-APOTHEKE JUVALIS MEINE KOMPETENTE VERSANDAPOTHEKE TEL 03471-3643-333
Erkältung Apotheke

Behandeln Sie Erkältungssymptome mit:

Erkältung Medikamente

Medikamente gegen Erkältung günstig kaufen

Bestellen Sie rezeptfreie Erkältungsmittel aus der Apotheke jetzt günstig im Internet bei Ihrer Versandapotheke Juvalis. In unserem Online-Shop finden Sie eine Vielzahl an Arzneimitteln und homöopathischen Mitteln gegen typische Erkältungssymptome wie Husten, Schnupfen, Fieber oder Halsschmerzen zu einem attraktiven Preis – sowohl Markenpräparate wie Aspirin Complex, ACC akut Hustenlöser, Grippostad C, Esberitox Compact, Umckaloabo oder Meditonsin als auch Generika mit Wirkstoffen wie ASS, NAC, Echinacea oder Pelargonium.

Erkältung & grippaler Infekt

Bei Erkältung bzw. grippalem Infekt gibt es eine Vielzahl von Arzneimitteln, die Sie bei der Genesung unterstützen können. Im Sortiment der Online-Apotheke Juvalis finden Sie alles, was Sie brauchen, um schnell wieder gesund zu werden. Dabei ist es ratsam auf die Warnsignale des Körpers wie Fieber zu hören und bereits bei ersten Anzeichen eines Infekts der Atemwege, z. B. Halsschmerzen oder Reizhusten, das Immunsystem zu stärken. Dafür gibt es hier in der Versandapotheke eine Vielzahl von natürlichen Arzneimitteln mit pflanzlichen Wirkstoffen, die sich zur Abwehrstärkung als unterstützende Therapie bei viralen Erkältungskrankheiten bewährt haben.

Was ist eine Erkältung?

Oft wird eine Erkältung mit einer Grippe verwechselt, da Symptome wie Fieber sowohl bei einem grippalen Infekt als auch bei einer echten Grippe auftreten. Bei einer Erkältung oder Verkühlung handelt es sich um eine medizinisch nicht scharf definierte akute Infektionskrankheit der Schleimhaut von Nase, Hals und Bronchien, d. h. einen durch Krankheitserreger hervorgerufenen Infekt der Atemwege. Eine Unterkühlung per se führt nicht zu einer Erkältung. Dafür muss eine Virusinfektion vorangegangen sein. Dabei kann es sich beispielsweise um Rhinoviren handeln, die Schnupfen verursachen.

Die Symptome einer Erkältung

Im Herbst und im Winter haben Erkältungen Hochsaison. Meist dauert eine Erkältung zwischen drei und sieben Tage. Wenn die Symptome nach zwei Wochen noch nicht verschwunden sind, ist ein Arztbesuch unumgänglich. Doch normalerweise verläuft eine Erkältung harmlos und heilt vollständig wieder aus. Ein grippaler Infekt beginnt zumeist mit einem leichten Kratzen im Hals. Daraus entwickeln sich häufig Beschwerden wie Schnupfen, Husten und Heiserkeit. Der Betroffene fühlt sich matt, klagt über Kopfweh und Gliederschmerzen. Zur Abwehr des Infekts reagiert der Körper häufig mit einer Temperaturerhöhung, also mit Fieber. So lange die Temperatur nicht gefährlich ansteigt, ist eine Behandlung nicht nötig. Meist reicht es aus, mit Schmerzmitteln die Glieder- und Kopfschmerzen zu lindern. Die Medikamente wirken dabei gleichzeitig entzündungshemmend. Der Infekt wird durch Viren hervorgerufen, die der Körper selbst bekämpft. Ist das Immunsystem aber zu geschwächt, kann eine Bakterieninfektion hinzukommen, zum Beispiel erkennbar an einem gelblichen Belag auf den Mandeln. Dagegen kann der Arzt ein Antibiotikum verordnen. Ein Medikament gegen die Virusinfektion selbst gibt es nicht, aber dafür viele Präparate wie Hustensaft, Nasenspray und Halstabletten, um die Beschwerden zu lindern. Auch viele Hausmittel wie Fenchelhonig, Lindenblüten- oder Holunderblütentee und Kamillenblüten zum Inhalieren sollen dem Körper dabei helfen, die Infektion zu bekämpfen.

Wie lange ist eine Erkältung ansteckend?

Mediziner gehen davon aus, dass man in den ersten Tagen der Beschwerden am ansteckendsten ist. Beim Niesen und mit einer laufenden Nase können wir die Erkältungsviren an unsere Umgebung verteilen. Dies passiert meist über die Hände, die durch Schneuzen oder Husten mit den Erkältungserregern in Kontakt kommen. Indem wir Griffe u.ä. anfassen, können sich andere Menschen mit den Viren anstecken. Deshalb ist häufiges Händewaschen in den Hochphasen der Erkältungszeit so wichtig!

Verhaltensmaßregeln bei Erkältungen

  • • Waschen Sie die Hände regelmäßig, besonders vor dem Zubereiten vor Speisen, vor dem Essen, nach dem Toilettengang. Dabei Seife bis 30 Sekunden gut zwischen den Fingern verreiben, unter fließendem Wasser sorgfältig abwaschen und abtrocknen. Versuchen Sie immer, die Hände vom Gesicht fernzuhalten.
  • • Husten Sie nicht in die Hand, sondern in den Ärmel. Sonst bleiben die Erreger an Ihren Händen haften und Sie übertragen diese möglicherweise auf andere Menschen. Wenden Sie sich beim Husten von Ihrem Gegenüber ab.
  • • Bleiben Sie bei einer Erkältung zuhause. Sie gefährden nicht nur sich, sondern auch Ihre Kollegen, wenn Sie weiter zur Arbeit gehen. Außerdem kann sich die Heilung verzögern, wenn Sie dem Körper keine Ruhe gönnen.
  • • Gegen Viruserkrankungen wehrt sich Ihr Körper selbst. Unterstützen Sie ihn dabei, indem Sie viel schlafen und viel trinken. Ihr Körper braucht die Erholung, um optimal gegen die Viren vorgehen zu können.

Wodurch zeichnet sich eine Grippe aus?

Da Ärzte eine Erkältung oft auch als grippalen Infekt bezeichnen, wird diese leicht mit einer Grippe verwechselt. Aber: Eine echte Grippe oder Virusgrippe wird durch Viren der Gattungen Influenzavirus A oder B ausgelöst und ist weitaus gefährlicher als eine Erkältung. Diese medizinisch als Influenza bezeichnete Infektionskrankheit kann bis zum Tode führen. Denn durch die Influenzaviren ist das Immunsystem so geschwächt, dass es zu bakteriellen Sekundärinfektionen kommen kann. Das bedeutet, dass eindringende Bakterien sich leicht vermehren und weitere Krankheiten auslösen können. Bei starken oder anhaltenden grippe-typischen Symptomen wie beispielsweise Halsschmerzen mit Schluckbeschwerden, die Sie für eine harmlose Erkältung halten, sollten Sie daher, insbesondere bei einem plötzlichen Krankheitsbeginn, unbedingt einen Arzt aufsuchen, um das Risiko schwererer Erkrankungen wie einer Lungenentzündung zu minimieren.

Unser Apotheker-Tipp bei Erkältungen

Ein äußerst bewährtes und sinnvolles Hausmittel bei Erkältung ist das Inhalieren. Sie können natürlich ganz klassisch ein Gesichts-Dampfbad z. B. mit Kamillentee machen. Empfehlenswerter und effektiver ist jedoch die Verwendung von speziellen Inhalaten wie Babix-Inhalat N. Auch wenn viele Menschen denken, dass eine Erkältung ohne Medikamente eine Woche und mit Medikamenten sieben Tage dauert, lohnt sich der Kauf einer speziellen Inhalationslösung aus der Apotheke auf jeden Fall. Gönnen Sie sich neben viel Ruhe auch ein wohltuendes Erkältungsbad und einen wärmenden Erkältungstee – auch hier macht die Qualität den Unterschied, da Arzneibäder und Arzneitees mehr ätherische Öle enthalten als viele Drogerie-Produkte. Natürlich können Sie sich auch persönlich vom pharmazeutischen Fachpersonal unserer Internetpotheke bei der Auswahl geeigneter Mittel bei Erkältung, Husten und Schnupfen beraten lassen.

Der große Erkältungsratgeber Ihrer Online-Apotheke

Viele weitere Informationen über Erkältung, wie diese entsteht, mit welchen Beschwerden und Komplikationen sie verbunden ist, und was sie alles tun können, um den Atemwegsinfekt schnell wieder loszuwerden, können Sie jetzt im Juvalis Super-Ratgeber Erkältung nachlesen. Dort finden Sie mehr als 150 Antworten auf Ihre Fragen und unzählige Tipps gegen Erkältung: Zum Erkältungsratgeber.

Kunden, die nach Erkältung suchten, suchten auch nach:

Erkältung Medikamente, Erkältung Arzneimittel, Erkältung Hausmittel, Erkältung Medikamente rezeptfrei, Erkältung Apotheke, Mittel gegen Erkältung, Erkältung Medikamente pflanzlich, Erkältungsmittel, Erkältungsmittel Apotheke, Grippe Medikamente, Grippemittel, Erkältung Tropfen, Erkältung Tabletten, Grippetabletten, Homöopathie Erkältung.
Mein Warenkorb
Anzahl: 0
Preis: € 0,00
Sicher zahlen
Meine Vorteile
Zertifizierte deutsche
Versandapotheke
Super Preise mit bis zu
65% Rabatt**
Zuverlässiger Versand
mit DHL & Hermes
Mehr als 1 Million
zufriedene Kunden
Online-Shopping mit Geld-zurück-Garantie
Kundenmeinungen
Aktion
Die extra schnelle Schmerztablette
AVP* 7,97
Sie sparen 3,31
20 St 4,66
Das Original – Bei Wunden geschädigter Haut
AVP* 13,84
Sie sparen 5,13
100 g 8,71
500 mg Tabletten bei Schmerzen oder Fieber
UVP** 2,58
Sie sparen 1,46
20 St 1,12
Das Erkältungs- & Grippemittel für die Nacht
AVP* 12,48
Sie sparen 5,19
90 ml 7,29
Dragees mit organischen Magnesiumverbindungen
AVP* 14,85
Sie sparen 5,64
200 St 9,21